Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 06.06.2018 | 628 Aufrufe | Artikel

Der ferne Blick. Bildkorpora und Computer Vision in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Stand - Visionen - Implikationen

Panel "Der sehende Computer" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Getrieben von einer fortschreitenden Computerisierung ihrer wissenschaftlichen Methodik und einer wachsenden Verfügbarkeit von digitalen Bildwerken ist in den letzten Dekaden in zahlreichen…

Der ferne Blick. Bildkorpora und Computer Vision in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Stand - Visionen - Implikationen
merken
Judith Wonke | 14.05.2018 | 549 Aufrufe | Artikel

Die Kunst – zur Sprache gebracht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Die Kunst - zur Sprache gebracht", so lautete der Titel eines im letzten September erschienenen Buches des Kunsthistorikers Andreas Beyer. Im Salon Sophie Charlotte sprechen Beyer und der…

Die Kunst – zur Sprache gebracht
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 26.01.2018 | 1030 Aufrufe | Artikel

Bettina Uppenkamp | Bildschicksale des ehemaligen Sklaven Jacobus Eliza Johannes Capitein (1717 [?] – 1747)

Sechster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Eine im Archiv der Hochschule für Bildende Künste in Dresden aufgefundene Kohlezeichnung aus der Zeit um 1850 stand im Fokus des sechsten Vortrags der Ringvorlesung Global Art History [2] am 4.…

Bettina Uppenkamp | Bildschicksale des ehemaligen Sklaven Jacobus Eliza Johannes Capitein (1717 [?] – 1747)
merken
Antje Kohse | 04.12.2017 | 955 Aufrufe | Vorträge

2. Berliner Antiquity Slam

Am 8. November 2017 fand im Bode-Museum auf der Museumsinsel der 2. Berliner Antiquity Slam statt. In jeweils 10 Minuten präsentierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Klassischen…

2. Berliner Antiquity Slam
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 01.12.2017 | 1488 Aufrufe | Vorträge

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)

Zweiter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit Stuart Halls Diktum „The West and the Rest“ stand ein kritischer Ansatz der „Postcolonial Studies“ im Zentrum des zweiten Einführungsvortrages am 16. Oktober 2017, den Julia Allerstorfer auf…

The West and the Rest? Postkoloniale Perspektiven auf Kunst und Kunstgeschichte(n)
merken
Felix Stadler | 14.04.2017 | 1390 Aufrufe | Artikel

Das Dresdner Damaskuszimmer

Ein Stück orientalischer Kunstgeschichte erstrahlt in altem Glanz

Bis vor über 100 Jahren zierte es noch einen Empfangsraum für Gäste in einem noblen Damaszener Wohnhaus, bald soll es im Museum für Völkerkunde für die Öffentlichkeit zugänglich sein: das Dresdner…

Das Dresdner Damaskuszimmer
merken
Dr. Christine Seidel | 05.01.2017 | 379 Aufrufe | Artikel

One day at "Manuscripts in the Making: Art and Science"

International Conference organised by the Fitzwilliam Museum in association with the Department of Chemistry and History of Art (8-10 December 2016)

The Fitzwilliam Museum houses an incredibly fine collection of medieval manuscripts. Richard, 7th Viscount Fitzwilliam (1745-1816) bequeathed his art collection and library (including 130…

One day at "Manuscripts in the Making: Art and Science"

minute details painted with an illuminator's brush seen in raking light: what does it tell us?

merken
Georgios Chatzoudis | 12.12.2016 | 2190 Aufrufe | Vorträge

10 Jahre Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung

Jubiläumsveranstaltung im Literaturhaus München

Im Münchener Literaturhaus haben der Verlag C.H. Beck und die Gerda Henkel Stiftung am 4. Dezember 2016 das 10-jährige Jubiläum der Historischen Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung gefeiert. Ihr…

10 Jahre Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung
merken
Dr. Christine Howald | 09.12.2016 | 982 Aufrufe | Vorträge

Section 2: Marketing Objects

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

The second section of the symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” focuses on the various strategies used in the commercialization…

Section 2: Marketing Objects
merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2016 | 1916 Aufrufe | Vorträge

Horst Bredekamp | Leibniz' petites perceptions und der innovative Coup des Bildakts

Wie entsteht Neues? Leibniz' Idee der Erfindung | Abschlusskonferenz

In Gottfried Wilhelm Leibniz' Erkenntnis- und Wahrnehmungstheorie spielen die petites perceptions eine zentrale Rolle. Anders als Descartes, der Körper und Geist voneinander trennte und in…

Horst Bredekamp | Leibniz' petites perceptions und der innovative Coup des Bildakts
merken
Dr. Christine Howald | 25.11.2016 | 863 Aufrufe | Vorträge

Section 1: Embedded Markets

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

Both the transfer and dissemination of art objects are initiated and enabled by actors and their networks. The transactions conducted by these actors are influenced by social and political…

Section 1: Embedded Markets
merken
Dr. Christine Howald | 18.11.2016 | 1026 Aufrufe | Vorträge

Welcome Note and Introduction

International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

The symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)” aimed to interrogate the mechanisms of circulation of artefacts from their countries…

Welcome Note and Introduction
merken
Dr. Christine Howald | 11.11.2016 | 1608 Aufrufe | Vorträge

The Economy of Taste in Ming China. Buyer and Dealer in the Art and Artefact Trade (1609-1616)

Keynote Timothy Brook | International Symposium "All the Beauty of the World" (Berlin 2016)

In the keynote speech of the international symposium “All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)”, cultural historian Timothy Brook introduces…

The Economy of Taste in Ming China. Buyer and Dealer in the Art and Artefact Trade (1609-1616)
merken
Patrick Plüquett | 14.09.2016 | 705 Aufrufe | Dokumentarfilme

Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels

Videodokumentation des Seminars "Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels" des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig im WS 15/16.

Obwohl Comics und Graphic Novels der Populärkultur angehören, nehmen sie seit ihrer Entstehung am politischen Tagesgeschehen und an historischen Ereignissen teil. Ihre visuelle Sprache verleiht den…

Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels
merken
Georgios Chatzoudis | 01.07.2016 | 815 Aufrufe | Diskussionen

Schöner wohnen = besser leben

Salon Sophie Charlotte 2016

Der Werbeslogan einer Einrichtungskette zu Wohnen und Leben stellt einen Zusammenhang her, der auch zu philosophischen Überlegungen anregen kann. Prof. Dr. Beate Söntgen und Prof. Dr. Andreas Beyer…

Schöner wohnen = besser leben
merken
M.A. Tina Öcal | 07.04.2016 | 941 Aufrufe | Vorträge

Susanne Müller: Camouflage und (Un-)Heimlichkeit am Werk. Zeitgenössische Kunst an der Schnittstelle zwischen hervortretendem Subjekt und verborgenen Objekt

Eröffnungsvortrag der Tagung "Camouflage! Interdisziplinäre Forschung zum Verbotenen & Verborgenen"

Das französische Wort camouflage (von camouflet), das in der deutschen Sprache keine eindeutige Entsprechung kennt, versteckt hinter seinem eleganten Klang das derbe Bild eines pausbackigen…

Susanne Müller: Camouflage und (Un-)Heimlichkeit am Werk. Zeitgenössische Kunst an der Schnittstelle zwischen hervortretendem Subjekt und verborgenen Objekt
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 09.03.2016 | 1092 Aufrufe | Vorträge

Die Projektionen blicken zurück: Der 'Balkan' und der 'Osten' im Umschlag vom historischen Fremdbild zu den aktuellen Hyperidentifikationen

Dreizehnter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Mit einem Blick auf die Länder des sogenannten „Ostens“ und „Balkans“ schließt die Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Tanja Zimmermann (Leipzig) die Vortragsreihe „Global Art…

Die Projektionen blicken zurück: Der 'Balkan' und der 'Osten' im Umschlag vom historischen Fremdbild zu den aktuellen Hyperidentifikationen
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 02.03.2016 | 2585 Aufrufe | Vorträge

Transmoderne: Eine postkoloniale Kunstgeschichte des Kontakts

Zwölfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

In das Zentrum seines Vortrags rückt Christian Kravagna, Professor für Postcolonial Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien, den Begriff der Transmoderne und das Motiv des Kontakts. Unter…

Transmoderne: Eine postkoloniale Kunstgeschichte des Kontakts
merken
Björn Schmidt | 26.02.2016 | 1706 Aufrufe | Vorträge

"Geschichtszeichen" im Film

Vortrag von Prof. Gertrud Koch | Konferenz "Film & Visual History"

Vom 15. bis 17. Januar fand in den Räumen der Thyssen Stiftung in Köln die Konferenz "Film & Visual History: Fragen – Konzepte – Perspektiven" statt. Die Konferenz beleuchtete das Verhältnis von…

"Geschichtszeichen" im Film
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 24.02.2016 | 1188 Aufrufe | Vorträge

Westafrikanische Kunst im 20. und 21. Jahrhundert.
Kulturelle Aneignung und musealer Umgang in Europa

Elfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

In ihrem Beitrag fokussiert Melanie Ulz Aneignungsstrategien von klassischer afrikanischer Kunst aus dem 19. Jahrhundert im musealen Kontext Europas. Die Frage nach dem Umgang mit den durchaus…

Westafrikanische Kunst im 20. und 21. Jahrhundert. 
Kulturelle Aneignung und musealer Umgang in Europa