Login

Registrieren

Dossier: Archäologie und Geschichte in Zentralasien

Seidenstraße, Steppenlandschaft, Samarkand

angelegt am 24.02.2015 von Georgios Chatzoudis

Die Karawanenwege der Seidenstraße, traditionsreiche Städte wie Samarkand und Buchara, die Steppenlandschaft der Mongolei, alte Metall-Lagerstätten im kasachischen Altai, der Oxos-Tempel in Tadschikistan – Zentralasien ist reich an Geschichte und dicht an eindrucksvollen archäologischen Denkmälern. Ausstellungen wie „Dschingis Khan und seine Erben“ (Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik, Bonn, 2005), „Alexander der Große und die Öffnung der Welt“ (Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim 2009/2010), „Afghanistan. Gerettete Schätze“ (Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik, Bonn, 2010/2011) haben in den letzten Jahren viele Besucher angelockt und für Kunst, Kultur und Geschichte Zentralasiens begeistert.

Die Gerda Henkel Stiftung versucht seit einigen Jahren, einen
Beitrag zur Erforschung dieser Region zu leisten: Seit 2004 unterhält sie ein Sonderprogramm für Wissenschaftler aus Zentralasien und unterstützt Kooperationsprojekte in den Bereichen Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte. 2008 kam ein Förderschwerpunkt für archäologische Projekte in der Mongolei hinzu.

Dieses Dossier gibt einen Überblick über gegenwärtige Forschungstrends in der Archäologie Zentralasiens und vermittelt Einblicke in aktuelle kulturelle Highlights. Wissenschaftler beschreiben für L.I.S.A., warum sie gerade dort forschen und was für sie ganz persönlich den Reiz dieser Gegend ausmacht.

merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 27.07.2014 | 1122 Aufrufe | Dokumentarfilme

630 Monate in Archiven und Bibliotheken

234 Kooperationspartner, 175 Projekte: 10 Jahre Forschungsförderung in Zentralasien

Die Gerda Henkel Stiftung hat seit 2004 ein Sonderprogramm für die Region Zentralasien unterhalten. Nach zehnjähriger Laufzeit wurde das Programm nun in das Basisprogramm der Stiftung überführt, in…

630 Monate in Archiven und Bibliotheken
merken
Georgios Chatzoudis | 12.06.2014 | 1520 Aufrufe | Interviews

Forschen in Zentralasien

Interview mit Jürgen Paul und Burkart Dähne über das zehnjährige Förderprogramm "Zentralasien" der Gerda Henkel Stiftung

In Berlin fand vom 4.-6. Juni 2014 die Abschlusskonferenz des Förderprogramms "Zentralasien" der Gerda Henkel Stiftung statt. Über zehn Jahre hat die Stiftung rund sechs Millionen Euro für…

Forschen in Zentralasien
merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 31.05.2014 | 526 Aufrufe | Ankündigungen

Nicola Di Cosmo, Princeton: The Ecology of Chinggis Khan - What climate science can tell us about the Mongol conquest

Vortrag und Live-Stream am Mittwoch, 4. Juni, um 18.00 Uhr in Berlin

Was sind die Gründe für den Aufstieg des mongolischen Reiches unter Dschingis Khan? Warum brachen die gerade im eigenen Territorium vereinten Mongolen im 13. Jahrhundert in Richtung Nordchina und…

Nicola Di Cosmo, Princeton: The Ecology of Chinggis Khan - What climate science can tell us about the Mongol conquest
merken
Georgios Chatzoudis | 12.02.2014 | 3324 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Generalinterview

Die russische Archäologin Prof. Dr. Nataliya Polosmak ist die Leiterin des Forschungsprojekts. In unserem ausführlichen Generalinterview beantwortet sie Fragen unter anderem zu den Grundlagen des…

Das Generalinterview
merken
Georgios Chatzoudis | 29.01.2014 | 2845 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Holzhammer und Sargnagel

Im feuchten Bodenmilieu im Kurgan 22 von Noin-Ula haben sich wahre Schätze erhalten: Nicht nur die Hölzer der doppelten Grabkammer und des Sarges sind fast vollständig konserviert, sondern auch…

Holzhammer und Sargnagel
merken
Dr. Birte Ruhardt | 20.08.2013 | 1462 Aufrufe | Interviews

Zentralasien - Spielplatz, Spielball oder Mitspieler im neuen Great Game?

Interview mit Tim Epkenhans über Politik und Geschichte in Zentralasien

In Zentralasien tummeln sich heute wieder die großen internationalen Mächte und ringen um Einfluss in der politisch brisanten und wirtschaftlich attraktiven Großregion. Aus der Konkursmasse der…

Zentralasien - Spielplatz, Spielball oder Mitspieler im neuen Great Game?

Blick auf die usbekische Stadt Bukhara (Buxoro). Im Vodergrund die berühmte Miri-Arab-Medrese aus dem 16. Jahrhundert.

merken
Georgios Chatzoudis | 19.08.2013 | 1835 Aufrufe | Dokumentarfilme

Häuptlingsgrab im Eis-Kurgan

Video des Deutschen Bergbau-Museums

Die Ausstellung Unbekanntes Kasachstan, die zuletzt im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zu sehen war, hatte neben zahlreichen spektakulären Exponaten auch viele multimediale Installationen zu…

Häuptlingsgrab im Eis-Kurgan
merken
Georgios Chatzoudis | 12.08.2013 | 1331 Aufrufe | Dokumentarfilme

Feuersetzen - "Wie kommen die Löcher in die Felsen?"

Video des Deutschen Bergbau-Museums

Die Ausstellung Unbekanntes Kasachstan, die zuletzt im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zu sehen war, hatte neben zahlreichen spektakulären Exponaten auch viele multimediale Installationen zu…

Feuersetzen - "Wie kommen die Löcher in die Felsen?"
merken
Georgios Chatzoudis | 05.08.2013 | 1754 Aufrufe | Dokumentarfilme

"Irgendwo im Nirgendwo - Archäologen in der Steppe"

Video des Deutschen Bergbau-Museums

Die Ausstellung Unbekanntes Kasachstan, die zuletzt im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zu sehen war, hatte neben zahlreichen spektakulären Exponaten auch viele multimediale Installationen zu…

"Irgendwo im Nirgendwo - Archäologen in der Steppe"
merken
Georgios Chatzoudis | 22.07.2013 | 1651 Aufrufe | Interviews

Unbekanntes Kasachstan

L.I.S.A. zu Gast bei Prof. Dr. Thomas Stöllner

In einem Brainstorming zu Kasachstan fallen häufig Begriffe wie Zentralasien, Steppe, Weltraumbahnhof Baikonur, Winokurow und vielleicht noch Alma-Ata. Dass Kasachstan aber noch vielmehr ist, hat…

Unbekanntes Kasachstan

Kommentar

von Dominique Oppler | 16.03.2012 | 15:25 Uhr
Hoch interessante Beiträge - und wir sind gespannt auf die Resultate. LIBRUM Publishers & Editors, der Verlag für Archäologie, erwartet gerne die Manuskripte und setzt sich für professionelle Publikation der Forschung ein.
Mit besten Grüssen
LIBRUM Publishers & Editors Ltd.
Dominique Oppler

Kommentar erstellen

EX8RPS