Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 05.07.2019 | 521 Aufrufe | Vorträge

Karl Ubl | 1388 - Die Gründung der Universität Köln zwischen Utopie und Pragmatismus

100 Jahre neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Universitäten und Hochschulen gehören zu den Institutionen der Gegenwart, denen eine gesamtgesellschaftliche Bedeutung zuerkannt wird. Mehr noch: Sie verkörpern Einrichtungen, denen man noch…

Karl Ubl | 1388 - Die Gründung der Universität Köln zwischen Utopie und Pragmatismus
merken
Judith Wonke | 06.02.2018 | 539 Aufrufe | Interviews

"Die Rolle von Musik im urbanen Kontext"

Interview mit Susana Zapke über das Projekt "Interactive Music Mapping Vienna"

Wien und Musik gehören seit jeher zusammen, denn die Musik prägt die österreichische Hauptstadt wie keine andere Stadt. Das Projekt "IMMV – Interactive Music Mapping Vienna: Exploring a City. 1945…

"Die Rolle von Musik im urbanen Kontext"

Copyright: Wikimedia Commons

merken
L.I.S.A. Redaktion | 12.10.2016 | 1060 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Afrikas kollektives Gedächtnis

Episode 2: Das Audioarchiv

Die Geschichte Afrikas neu zu erzählen, bedeutet vor allem die Perspektive der Afrikaner einzuholen. Schriftliche Quellen aus afrikanischer Hand liegen dabei nur selten vor, die meisten…

Das Audioarchiv
merken
L.I.S.A. Redaktion | 18.05.2016 | 750 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Bibliothekar des Kaisers

Episode 5: Das Generalinterview mit Vittoria Feola

Im abschließenden Generalinterview erläutert Dr. Vittoria Feola die wichtigsten Fragen zu ihrem Forschungsprojekt über Peter Lambeck und die Gelehrtenrepublik in Wien. Welche Probleme ergaben sich…

Das Generalinterview mit Vittoria Feola
merken
L.I.S.A. Redaktion | 11.05.2016 | 639 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Bibliothekar des Kaisers

Episode 4: Wien im Abseits

Obwohl Peter Lambeck gute Kontakte zur Gelehrtenrepublik hatte, gelang es ihm als Hofbibliothekar in Wien nur über Umwege, am damaligen Bücher- und Wissenstransfer teilzuhaben. Es gestaltete sich…

Wien im Abseits
merken
L.I.S.A. Redaktion | 04.05.2016 | 657 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Bibliothekar des Kaisers

Episode 3: Das Bücher Netzwerk

Als Peter Lambeck 1663 zum Bibliothekar des Kaisers wurde, lag Wien lediglich an der Peripherie der Gelehrtenrepublik – isoliert von den großen Zentren Paris und Rom. Der Grund hierfür lag unter…

Das Bücher Netzwerk
merken
Georgios Chatzoudis | 04.11.2014 | 2084 Aufrufe | Interviews

"Der Wiener Kongress war kein Fanal der Restauration"

Interview mit Reinhard Stauber über den Wiener Kongress vor 200 Jahren

Heute vor 200 Jahren ging der Wiener Kongress mit der förmlichen Aufnahme der Verhandlungen zwischen den großen Acht, zu denen England, Frankreich, Österreich, Preußen, Russland, Portugal, Schweden…

"Der Wiener Kongress war kein Fanal der Restauration"