Login

Registrieren
merken
Dr. Birte Ruhardt | 25.09.2014 | 5375 Aufrufe | Interviews

"Erste Generation Promotion"

Interview mit Stefanie Coché, Verena Limper und Sandra Vacca

Wenn man als erster oder als erste aus seiner Familie promoviert, ergeben sich viele Fragen und Unsicherheiten: Wie gehe ich eine Promotion richtig an, worauf muss ich während einer Promotion…

"Erste Generation Promotion"

Die Gründerinnen des Projekts "Erste Generation Promotion" Sandra Vacca, Stefanie Coché und Verena Limper (v. l. n. r.)

merken
Annika Gerigk | 04.02.2015 | 358 Aufrufe | Ankündigungen

Ausschreibung für das Fellowship-Programm im akademischen Jahr 2015/2016

Bewerbungsfrist: 01.03.2015

Das „Internationale Kolleg Morphomata: Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen“ an der Universität zu Köln bittet um Bewerbungen für Fellowships aus den Geisteswissenschaften zum…

Ausschreibung für das Fellowship-Programm im akademischen Jahr 2015/2016
merken
Björn Schmidt | 10.06.2015 | 1437 Aufrufe | Vorträge

Nie mehr ins Archiv? Vom Umgang mit digitalen Quellen

Vortrag von Prof. Dr. Gudrun Gersmann | Tagung "Die Zukunft der Wissensspeicher"

Lässt sich historische Archivarbeit in Zukunft von zu Hause aus erledigen? Ist die Zeit, in der sich Historikerinnen und Historiker in Archivkellern durch staubige Dokumente arbeiten müssen,…

Nie mehr ins Archiv? Vom Umgang mit digitalen Quellen
merken
Georgios Chatzoudis | 25.05.2015 | 1117 Aufrufe | Reportagen

Zu Gast beim Internationalen Kolleg Morphomata

Interview mit Dietrich Boschung, Günter Blamberger, Asuman Lätzer-Lasar, Martin Roussel

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat 2007 die Initiative Freiraum für Geisteswissenschaften ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt stand dabei die Gründung von internationalen…

Zu Gast beim Internationalen Kolleg Morphomata
merken
Georgios Chatzoudis | 08.09.2014 | 2257 Aufrufe | Interviews

Im römischen Vicus Marcomagus

Interviewrundgang mit Salvatore Ortisi im Archäologischen Landschaftspark Nettersheim

In Nettersheim, mitten in der Eifel, gründeten einst die Römer die Siedlung Marcomagus an der wichtigen Via Aggripa (Agrippastraße) zwischen Trier und Köln. Seit 2009 finden hier…

Im römischen Vicus Marcomagus
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.10.2016 | 552 Aufrufe | Artikel

Elternschaft und akademische Karrieren | Postdocs mit Kindern berichten über ihren Alltag bei a.r.t.e.s.

Bericht von Alessa Hübner, studentische Mitarbeiterin bei a.r.t.e.s.

Elternschaft stellt – wie in jedem anderen Beruf – auch in einer Forschungstätigkeit eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist daher eine familienfreundliche Atmosphäre im Arbeitsumfeld.…

Elternschaft und akademische Karrieren | Postdocs mit Kindern berichten über ihren Alltag bei a.r.t.e.s.
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 11.02.2017 | 799 Aufrufe | Interviews

"Street-Level Bureaucrats and Passport Networking: Practices of Immigration Law Enforcement in Northern Uganda"

Katrin Sowa, Absolventin des a.r.t.e.s. Research Master, erhält den Fakultätspreis

Katrin Sowa, Absolventin der Ethnologie und Teilnehmerin im Research Master-Programm der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, hat im Sommersemester 2016 den Fakultätspreis der…

"Street-Level Bureaucrats and Passport Networking: Practices of Immigration Law Enforcement in Northern Uganda"

Examensfeier und Preisverleihung der Philosophischen Fakultät

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 25.02.2017 | 446 Aufrufe | Artikel

Doctoral Training Partnership mit der University of Cambridge | Die a.r.t.e.s. Graduate School zu Gast bei der Nachwuchskonferenz „Time and Temporality“

Bericht von Lars Juschka, studentischer Mitarbeiter bei a.r.t.e.s.

Vom 14. bis 16. September 2016 nahmen zehn Promovierende der Philosophischen Fakultät in Begleitung von Thiemo Breyer, Juniorprofessor der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, an…

Doctoral Training Partnership mit der University of Cambridge | Die a.r.t.e.s. Graduate School zu Gast bei der Nachwuchskonferenz „Time and Temporality“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.02.2017 | 415 Aufrufe | Artikel

[sic!] Summer Institute Cologne 2016 "In Situ"

Rückblick von a.r.t.e.s.-Doktorand Sung Un Gang

Ende August belebte das [sic!] Summer Institute Cologne der Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Universität zu Köln wieder das romantische Schloss Wahn. 45 Studierende und Promovierende aus den…

[sic!] Summer Institute Cologne 2016 "In Situ"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 08.04.2017 | 300 Aufrufe | Ankündigungen

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”

Internationale Konferenz des a.r.t.e.s. Research Lab über die Durkheim-Schule

Vom 11. bis 13. Mai 2017 veranstaltet das Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne die internationale, von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Konferenz “Practice,…

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 15.04.2017 | 1260 Aufrufe | Interviews

Die neue „schliff“ ist da!

Ausgabe No. 5: Literarisches Schreiben und theoretische Reflexion über „Lebensformen“

Christopher Quadt, Promotionsstipendiat bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, und Kathrin Schuchmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und…

Die neue „schliff“ ist da!

Cover der "schliff" No. 5, Edition Text & Kritik

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.04.2017 | 721 Aufrufe | Artikel

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

Nachbericht über das Kolloquium von Kathrin Borgers, Promovierende an der Universität zu Köln

Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium wird von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und dem Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK) der Universität zu Köln gemeinsam…

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 03.06.2017 | 731 Aufrufe | Artikel

a.r.t.e.s. forum 2016: „Text | Language | Media“

Interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne

„Text | Language | Media“ – zu dieser thematischen Trias haben wir im Rahmen des a.r.t.e.s. forum auch 2016 wieder ausgewiesene Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland zum gemeinsamen…

a.r.t.e.s. forum 2016: „Text | Language | Media“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.05.2017 | 718 Aufrufe | Interviews

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

a.r.t.e.s.-Klassenmentor Andreas Hüttemann berichtet über die neue DFG-Forschergruppe

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat 2016 sieben neue Forschergruppen an verschiedenen Hochschulen eingerichtet, unter diesen ist auch die in der Philosophie angesiedelte Forschergruppe…

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

Andreas Hüttemann

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.05.2017 | 618 Aufrufe | Artikel

Fiat Lux! Annäherungen an die Transformationsprozesse des Medialen am Berkeley Center for New Media

Reisebericht von a.r.t.e.s.-Doktorandin Léa Perraudin

Forschungsaufenthalt an der University of California Berkeley und der Balch Art Research Library Los Angeles (02. August bis 04. November 2016)

Fiat Lux! Annäherungen  an die Transformationsprozesse des Medialen am Berkeley Center for New Media

rAndom International: Rain Room, 2012, Installationsansicht, LACMA

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.05.2017 | 672 Aufrufe | Interviews

"... ein Tür- und Augenöffner!"

Forschungsorientiert studieren im a.r.t.e.s. Research Master

Mit dem a.r.t.e.s. Research Master hält die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ein besonderes Zusatzangebot für forschungsinteressierte Masterstudierende der Philosophischen…

"... ein Tür- und Augenöffner!"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 06.05.2017 | 747 Aufrufe | Interviews

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“

Interview mit a.r.t.e.s.-Juniorprofessor Thiemo Breyer zur Relevanz des Forschungsansatzes

Die beiden Postdoc-Nachwuchsforschungsgruppen des Research Labs der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigen sich mit den thematischen Schwerpunkten „Transformation of…

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.04.2017 | 948 Aufrufe | Interviews

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

a.r.t.e.s.-Postdoc Marie Louise Herzfeld-Schild zu ihren ersten Monaten am "Jungen ZiF"

Dr. Marie Louise Herzfeld-Schild, Postdoktorandin im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, wurde 2016 ins Nachwuchsprogramm „Das Junge ZiF“ des Zentrums für…

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.06.2017 | 693 Aufrufe | Artikel

Que(e)r durch die Disziplinen. Judith Butlers Graduate Seminar für Promovierende der Philosophischen Fakultät

von Julia Maxelon

Judith Butler, Professorin für Rhetorik und Komparatistik an der University of California, Berkeley, ist in Deutschland besonders als Feministin und ‚Begründerin der Gender Studies‘ bekannt. In den…

Que(e)r durch die Disziplinen. Judith Butlers Graduate Seminar für Promovierende der Philosophischen Fakultät

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 01.07.2017 | 540 Aufrufe | Artikel

„Vergessen ist einfacher als Erinnern!“

Workshop beleuchtet das schwierige Unterfangen, musikalisches Wissen zu speichern

Wie und wo wird musikalisches Wissen gespeichert? Wie kann es aktualisiert, wie abgerufen werden? Und gibt es einen methodischen Unterschied, je nachdem, ob man aus der Praxis oder aus der…

„Vergessen ist einfacher als Erinnern!“