Registrieren
Alle Beiträge
merken
Anda Lohan | 02.07.2020 | 139 Aufrufe | Ankündigungen

Call for Applications: CAT (Constructive Advanced Thinking)

CAT is an open international call designed to foster interdisciplinary research teams of young promising individuals wishing to address emergent societal issues with fresh ideas.

Goals The aim of the CAT initiative is to foster networks of excellent early-career researchers dedicated to devise new ideas to understand and to tackle current or emerging societal challenges.…

Call for Applications: CAT (Constructive Advanced Thinking)

Constructive Advanced Thinking (CAT) Call 2020

merken
Ingolf Seidel | 01.07.2020 | 199 Aufrufe | Ankündigungen

Online-Magazin "Lernen aus der Geschichte" im Juni: Begleitung und Beratung von Opfern rechter Gewalt: Der Verein Opferperspektive

Das LaG-Magazin des Monats Juni wurde in Zusammenarbeit mit dem Brandenburger Verein Opferperspektive erstellt und gibt einen Einblick in deren Arbeit. Deren Kern bildet die Beratung Betroffener…

Online-Magazin "Lernen aus der Geschichte" im Juni: Begleitung und Beratung von Opfern rechter Gewalt: Der Verein Opferperspektive
merken
Ingolf Seidel | 26.06.2020 | 329 Aufrufe | Ankündigungen

Online-Gespräch: Pädagogische Auseinandersetzung mit aktuellen Formen des Antisemitismus

Das Feld von Antisemitismuskritik und -bekämpfung ist emotional und politisch hoch aufgeladen. Im politischen Diskurs sind manche Vereindeutigungen und normative Aussagen nachvollziehbar und in…

Online-Gespräch: Pädagogische Auseinandersetzung mit aktuellen Formen des Antisemitismus
merken
Dr. Natasha Kimmet | 21.06.2020 | 486 Aufrufe | Artikel

Kabul Museum Project | Art History and Curatorial Workshop in Japan

December 1-14, 2019 | Report written by Univ.-Prof. Dr. Deborah Klimburg-Salter and Dr. Natasha Kimmet

A cooperation between the University of Vienna, Kyoto University, and the National Museum of Afghanistan with financing from the Gerda Henkel Stiftung’s Funding Initiative “Patrimonies” and Kyoto…

Kabul Museum Project | Art History and Curatorial Workshop in Japan

Workshop participants in the Gandharan art gallery of the Miho Museum. (Photo: Natasha Kimmet)

merken
Lena Reuter | 16.06.2020 | 591 Aufrufe | Interviews

„Der blutigste Monat in der jüngsten Geschichte Mexikos"

Interview mit Lizette Jacinto zum Umgang der mexikanischen Regierung mit der Corona-Krise

Nordamerika verzeichnet nach Europa die meisten Opfer von COVID-19. Doch neben dem traurigen Rekordhalter des Kontinents, den USA, ist auch der Nachbar im Süden betroffen, von dem man jedoch selten…

„Der blutigste Monat in der jüngsten Geschichte Mexikos"

Prof. Dr. Lizette Jacinto

merken
Georgios Chatzoudis | 07.06.2020 | 611 Aufrufe | Interviews

"Lachen stellt einen bedeutenden Resilienzfaktor dar"

Interview mit Carsten Petermann über die Psyche in angespannten Zeiten

Immanuel Kant meinte einst, dass drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen. Und Sigmund Freud glaubte in seiner Abhandlung über Humor, die…

"Lachen stellt einen bedeutenden Resilienzfaktor dar"
merken
Dr. Mario Kaiser | 29.05.2020 | 348 Aufrufe | Ankündigungen

Die Zeit ist knapp!

Einladung zur kritischen Begutachtung (open peer review)

Die achte Avenue widmet sich der «knappen Zeit». Mit Hilfe der Geistes- und Sozialwissenschaften wirft die Online- und Druckausgabe einen Blick hinter die Kulissen der gesellschaftlichen…

Die Zeit ist knapp!

24 Wochen

merken
Georgios Chatzoudis | 26.05.2020 | 751 Aufrufe | Interviews

"Die Seele ist für das Selbstverständnis des Menschen zentral"

Interview mit Jörn Rüsen und Martin Klüners über Religion und Sinn

Die Religion hat in der Moderne einen schweren Stand. War sie über Jahrhunderte hinweg die uneingeschränkte Sinnstifterin menschlicher Existenz, wurde sie im Gefolge der Aufklärung nach und nach…

"Die Seele ist für das Selbstverständnis des Menschen zentral"
merken
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dominik Lengyel | 15.05.2020 | 822 Aufrufe | 1 | Dokumentarfilme

Der Binnenchor des Kölner Doms um 1856

Eine visuelle Rekonstruktionshypothese

Von der Grundsteinlegung des Kölner Doms 1248 bis zu seiner Vollendung 1880 vergingen nicht nur mehr als 600 Jahre, sondern auch eine Reihe von Baustilen, die jeweils ihre Zeit hatten. Der…

Der Binnenchor des Kölner Doms um 1856
merken
Dr Giulia Pedrucci | 02.05.2020 | 312 Aufrufe | Ankündigungen

G. Pedrucci (ed.), Maternità e monoteismi / Motherhood(s) and Monotheisms, Rome: Quasar 2020.

The purpose of this edited volume is to analyze how the maternal paradigm, i.e. “motherhood as an institution”, is constructed for believers (men, including members of the clergy, and women,…

G. Pedrucci (ed.), Maternità e monoteismi / Motherhood(s) and Monotheisms, Rome: Quasar 2020.
merken
Georgios Chatzoudis | 28.04.2020 | 931 Aufrufe | Interviews

"Die Corona-Pandemie kann ein Weckruf sein"

Interview mit Gabriele Winker über die wachsende Bedeutung der Care-Ökonomie

Ärzteschaft und Pflegekräfte sind in der Corona-Pandemie die Berufsgruppen, die dem größten gesundheitlichen Risiko ausgesetzt sind. Sie sind tagtäglich mit infizierten Menschen in Kontakt,…

"Die Corona-Pandemie kann ein Weckruf sein"
merken
Dr Giulia Pedrucci | 25.04.2020 | 302 Aufrufe | Ankündigungen

Motherhood(s) in Religions: The Religionification of Motherhood and Mothers‘ Appropriation of Religion, Giulia Pedrucci (Hrsg.)

Als COFUND-Fellow hat Giulia Pedrucci am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt zum Thema „Mutterschaft und Religion“ geforscht. Dabei hat sie während ihres Aufenthalts in Erfurt drei…

Motherhood(s) in Religions: The Religionification of Motherhood and Mothers‘ Appropriation of Religion, Giulia Pedrucci (Hrsg.)
merken
Georgios Chatzoudis | 24.04.2020 | 723 Aufrufe | 1 | Interviews

"Ich wünsche mir lautere Stimmen der Soziologen, der Philosophen und der Ethiker"

Skype-Interview mit Marcel Fratzscher über die Ökonomie in der Coronakrise

Die Wirtschaft liegt am Boden - alle üblichen Indikatoren sprechen dafür: national, europaweit, global. Welche Folgen die Wirtschaftskrise aber haben wird, das ist zurzeit nur schwer abzuschätzen.…

"Ich wünsche mir lautere Stimmen der Soziologen, der Philosophen und der Ethiker"
merken
Dr. Andy Reymann | 20.04.2020 | 592 Aufrufe | Ankündigungen

Artefacta-Filmfestival startet seinen Call for Entries

Vom 12.-14.11.2020 werden Film- und Medienbeiträge mit archäologischen, kultur- und kunsthistorischen Themen von einer internationalen Jury prämiert.

Das seit mehr als zwanzig Jahren regelmäßig stattfindende Festival des Vereins Cinarchea e.V. gilt als das älteste Dokumentarfilmfestival mit archäologischem Themenschwerpunkt. In diesem Jahr wird…

Artefacta-Filmfestival startet seinen Call for Entries
merken
Benedikt Reuse | 11.04.2020 | 429 Aufrufe | Ankündigungen

Neuer Blog zur Unsicherheit während der Corona-Krise

Forschungsgruppe "Figurationen von Unsicherheit" der FernUniversität in Hagen wendet sich aktueller Ausnahmesituation in Blog-Beiträgen zu

"Die Welt ist aus den Fugen geraten!" – ein Ausspruch, der in den 2010er-Jahren häufig zu hören war, etwa mit Blick auf Finanzkrisen, Populismus, Kriege oder den Klimawandel. Für viele schien es…

Neuer Blog zur Unsicherheit während der Corona-Krise

Die Corona-Krise bedeutet eine Ausnahmesituation. So ist z.B. das öffentliche Leben größtenteils zum Erliegen gekommen. Die Forschungsgruppe "Figurationen von Unsicherheit" befasst sich mit dem aktuellen Sonderzustand.

06.04.2020 | 523 Aufrufe | 35 Beiträge

Das Rheinland ist mehr als nur Corona

Das Rheinland geriet im Zuge der Coronakrise schnell in die Schlagzeilen. Hier tauchten die ersten geballten Infektionen mit Corvid-19 auf - der Kreis Heinsberg galt zu Beginn als Epizentrum der…

26.03.2020 | 407 Aufrufe | 25 Beiträge

Zeit für Besinnlichkeit...

...im Frühling

Der Alltag entschleunigt sich gerade für viele von uns. Weniger bis keine Arbeitswege, seltenere Einkäufe, Sport fällt weitestgehend aus. Also setzten sich viele von uns mit spirituellen Themen…

merken
Georgios Chatzoudis | 16.03.2020 | 1238 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Das Ende des Liberalismus?

L.I.S.A.Bücherkeller mit Ulrike Gúerot (Folge 2)

Der Liberalismus ist in der Defensive - das behaupten nicht nur seine Feinde, sondern auch seine Freunde. Und nicht nur das: Selbst seine Freunde sehen das Ende des Liberalismus herannnahen. So…

Das Ende des Liberalismus?
merken
Judith Wonke | 12.03.2020 | 1085 Aufrufe | Interviews

"Streaming von Musik lässt uns häufig stumpf werden"

Interview mit Lukas Linek zum Musikkonsum der "Digital Natives"

Ob Spotify, Deezer oder iTunes – nie ließ sich Musik einfacher konsumieren als in Zeiten von Streamingdiensten: Kostenfrei oder für überschaubare monatliche Beträge wird dem Konsumenten ein nahezu…

"Streaming von Musik lässt uns häufig stumpf werden"

merken
Dr. Jörn Retterath | 11.03.2020 | 280 Aufrufe | Ankündigungen

Eigentum, Bodenwert und Visualisierung: Kataster im 19. und 20. Jahrhundert

Kolloquium von Professor Dr. Ute Schneider am Historischen Kolleg

Das Kolloquium von Frau Schneider muss aus Infektionsschutzgründen leider entfallen. Sobald ein Ersatztermin feststeht, werden wir Sie informieren. Vom 25. bis 27. März 2020 findet das Kolloquium…

Eigentum, Bodenwert und Visualisierung: Kataster im 19. und 20. Jahrhundert