Registrieren
Alle Beiträge
merken
Kirsten Schröder | 22.01.2019 | 285 Aufrufe | Veranstaltungen

Abendveranstaltung | Das Jugoslawien-Tribunal - Vorbild für internationale Strafgerichtsbarkeit?

24.01.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00-21:00 Uhr

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige ­Jugoslawien wurde 1993 in der Hoffnung gegründet, dass die juristische Aufarbeitung und Sühnung der Kriegsverbrechen Grundlage für ein…

Abendveranstaltung | Das Jugoslawien-Tribunal - Vorbild für internationale Strafgerichtsbarkeit?

merken
Caroline Bergter | 20.01.2019 | 362 Aufrufe | Ankündigungen

Thomasius-Club: Micha Brumlik – Demokratie und Bildung

13. Februar 2019 um 20 Uhr, Bibliotheca Albertina in Leipzig

Was kann Bildung in Zeiten der Diagnose einer Demokratiekrise leisten? Sind demokratische Lebensformen aufrecht zu erhalten auch bei Wohlstandseinbußen? Zeigt sich die herrschende Demokratie…

Thomasius-Club: Micha Brumlik – Demokratie und Bildung

Micha Brumlik

merken
Kirsten Schröder | 16.01.2019 | 374 Aufrufe | 2 | Veranstaltungen

Akademievorlesung: Das "jus post bellum" und die Verantwortung gegenüber Kriegsvertriebenen

01.02.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00-19:30 Uhr

Mit der zunehmenden globalen Vernetzung der Weltgesellschaft in ökonomischer, sozialer, kultureller und politischer Hinsicht gewinnt das Thema internationale Gerechtigkeit immer größere Bedeutung.…

Akademievorlesung: Das "jus post bellum" und die Verantwortung gegenüber Kriegsvertriebenen
merken
Georgios Chatzoudis | 15.01.2019 | 451 Aufrufe | Interviews

"Wildnis als Gegenwelt zum Technisierten und Rationalisierten"

Interview mit Gisela Kangler über den Wildnis-Diskurs in Geschichte und Gegenwart

Je urbaner, technisierter und regulierter die Welt, umso größer erscheint der Wunsch nach freier Natur und unberührter Wildnis. Die Reisebranche hat daraus einen ganzen Geschäftszweig entwickelt,…

"Wildnis als Gegenwelt zum Technisierten und Rationalisierten"
merken
Kirsten Schröder | 13.01.2019 | 394 Aufrufe | Veranstaltungen

Symposium - Normative Criteria of Dealing with Migration to Germany

31.01.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 9:30-18:00 Uhr

How can we deal with migration to Germany today? What responsibilities should we assign to our state and society regarding migrants not protected under the refugee convention? Chaired by Reinhard…

Symposium - Normative Criteria of Dealing with Migration to Germany

Normative Criteria of Dealing with Migration to Germany

merken
Kirsten Schröder | 08.01.2019 | 332 Aufrufe | Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung - Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache

29.01.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 14:00-22:00 Uhr

Am 1. Januar 2019 hat das „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache“ (ZDL) seine Arbeit aufgenommen. Es wird von den vier Wissenschaftsakademien in Berlin (Koordination), Göttingen,…

Auftaktveranstaltung - Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache

Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache

merken
Georgios Chatzoudis | 23.12.2018 | 425 Aufrufe | Veranstaltungen

Salon Sophie Charlotte 2019

19.01.2019 | 18:00 Uhr, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Berlin

Die Welt des präzisen Messens steht vor einem fundamentalen Wandel. Max Planck hat 1900 zur Suche „nach Konstanten, die ihre Bedeutung für alle Zeiten und für alle, auch außerirdische und…

Salon Sophie Charlotte 2019
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.12.2018 | 348 Aufrufe | Interviews

"Sich nicht auf dem Erreichten ausruhen"

Kirsten Schindler über Gleichstellung an der Universität zu Köln

Die Universität zu Köln setzt sich offensiv für die Gleichstellung von Frauen und Männern, Familienfreundlichkeit, Chancengerechtigkeit, Barrierefreiheit, Interkulturalität und…

"Sich nicht auf dem Erreichten ausruhen"

Photo: Shutterstock

merken
Judith Wonke | 16.12.2018 | 922 Aufrufe | Ankündigungen

VHD-Resolution 2018 - gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz

#gts7000 - Der Geschichtstalk | 10. Januar 2019, 20 Uhr, Super7000

Auf dem letzten Historikertag in Münster wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des deutschen Historikerverbandes (VHD) eine politische Resolution beschlossen, die seitdem zu einer…

VHD-Resolution 2018 - gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz
merken
Caroline Bergter | 13.12.2018 | 1031 Aufrufe | Artikel

Audio: Infrastrukturen

Dirk van Laak zu Gast im Thomasius-Club am 04. Juli 2018

Der Zeithistoriker van Laak lehrt seit 2016 an der Universität Leipzig. Ein besonderes Thema seiner Forschung sind Infrastrukturen. Damit sind praktisch angeeignete Prozesse der Vergesellschaftung…

Audio: Infrastrukturen

Dirk van Laak im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Dr. Jörn Retterath | 09.12.2018 | 613 Aufrufe | Ankündigungen

Kolloquiumsband über Medizin und öffentliche Gesundheit erschienen

Über staatlich verordnete Public-Health-Maßnahmen wird in Politik und Wissenschaft gegenwärtig ebenso diskutiert wie über den Umgang mit Gesundheits-Apps und anderen Formen der (Selbst-)Kontrolle…

Kolloquiumsband über Medizin und öffentliche Gesundheit erschienen

Band 98 in der Reihe "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien" beschäftigt sich mit Medizin und öffentlicher Gesundheit

merken
Dr. Jörn Retterath | 04.12.2018 | 1005 Aufrufe | Artikel

Fellows des Historischen Kollegs für das Kollegjahr 2019/2020 berufen

Das Kuratorium des Historischen Kollegs hat die Fellowships für das 40. Kollegjahr (1. Oktober 2019 bis 30. September 2020) vergeben. Als Senior Fellows werden in der Kaulbach-Villa zu folgenden…

Fellows des Historischen Kollegs für das Kollegjahr 2019/2020 berufen
merken
Georgios Chatzoudis | 03.12.2018 | 1296 Aufrufe | 2 | Diskussionen

Werk ohne Autor oder die Vereindeutigung der Welt?

Zug um Zug im IC 2310 von Düsseldorf nach Münster

Wie bringt man zwei kulturelle Extrakte, einen Film und ein Buch, die inhaltlich jeweils zwei völlig verschiedene Gegenstände verarbeiten, thematisch so zusammengebunden, dass ein Gespräch daraus…

Werk ohne Autor oder die Vereindeutigung der Welt?
merken
Aleksandra Ambrozy | 30.11.2018 | 522 Aufrufe | Vorträge

The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories

Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty (University of Chicago) im Rahmen der „Halle Lectures 2018: Globales Denken in der Diskussion“

Was bedeutet es, modern zu sein in einer Zeit, in der kollektive menschliche Ambitionen planetarische Auswirkungen haben? Der Vortrag von Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty thematisiert einige der damit…

The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories
merken
Reto Witschi | 29.11.2018 | 304 Aufrufe | Ankündigungen

CAS Werk- und Nachlass-Management

Künstlerische Gesamtwerke organisieren – Vorlässe gestalten – Nachlässe entwickeln

Ab Frühling 2019 bieten wir an der Hochschule der Künste Bern HKB einen neuen Weiterbildungsstudiengang an: Den CAS Werk- und Nachlass-Management. Kern des CAS Werk- und Nachlass-Management ist…

CAS Werk- und Nachlass-Management

CAS Werk- und Nachlass-Management

merken
Georgios Chatzoudis | 27.11.2018 | 1257 Aufrufe | 1 | Interviews

"Das ist demokratiegefährdend"

Interview mit Michael Hartmann über Denken und Handeln der Eliten

Die Demokratie ist in Gefahr wie noch nie seit 1945. Darauf können sich derzeit viele politische Beobachter einigen. Einig ist man sich auch darin, wer gegenwärtig die Demokratie gefährdet:…

"Das ist demokratiegefährdend"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.11.2018 | 676 Aufrufe | Artikel

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

Bericht zur internationale Konferenz an der Universität zu Köln, 14.–16. September 2017
Organisation: Martin Zillinger & Christoph Lange (a.r.t.e.s. Research Lab), Anna Lisa Ramella (Universität Siegen)

Eines der Highlights des Jahres für die Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im a.r.t.e.s. Research Lab war die Ausrichtung der Konferenz „Anthropologies of Media & Mobility –…

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

merken
Kirsten Schröder | 23.11.2018 | 534 Aufrufe | Diskussionen

Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnose - Bleibt der Mensch in der Verantwortung?

Podiumsdiskussion am 08.10.2018 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Ein Diagnose-Algorithmus, der von Hundertausenden Patienten- und Forschungsdaten lernt, kann schon heute in bestimmten Bereichen qualitätvollere medizinische Diagnosen erstellen als ein Arzt. Erst…

Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnose - Bleibt der Mensch in der Verantwortung?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.11.2018 | 858 Aufrufe | Artikel

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

Bericht zum internationalen Workshop an der Universität zu Köln, Organisation: Dr. Ursula Gießmann & Eva-Maria Cersovsky (in Kooperation mit der Competence Area IV „Cultures and Societies in Transition“, dem Zentrum für Mittelalterstudien

Am 25. und 26. Januar 2018 fand in Köln der internationale Workshop „Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250–1550“ statt. Er thematisierte die komplexen und oftmals ambivalenten…

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.11.2018 | 341 Aufrufe | Artikel

Glaube, Irrglaube und Glaubenskrisen

[sic!] Summer Institute Cologne 2017 „Belief/Believe“
Theaterwissenschaftliche Sammlung, Universität zu Köln 29. August – 09. September 2017

Die Ergänzung [sic!] weist ein Zitat als fehlerhaft aus und stellt klar: Die Autorin oder der Autor ist sich eines Mangels bewusst. Zugleich scheint er jedoch auf den Beleg angewiesen zu sein.…

Glaube, Irrglaube und Glaubenskrisen