Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.07.2017 | 67 Aufrufe | Artikel

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

Francisca Feraudi-Gruénais (Alte Geschichte, Universität Heidelberg) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

merken
Can Tunc | 21.07.2017 | 163 Aufrufe | Diskussionen

Piraterie - Von der Antike bis zur Gegenwart

Symposium "Über das Meer" | Abschließende Podiumsdiskussion

Der Gedanke an Piraten ist mir viel Romantik und einer gewissen Abenteuersehnsucht verbunden. Die Namen, die einem dabei einfallen, sind schillernd: Blackbeard, Cäpt'n Kidd, Rackham, Drake, Morgan…

Piraterie - Von der Antike bis zur Gegenwart
merken
Caroline Bergter | 20.07.2017 | 217 Aufrufe | Artikel

Audio: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase zu Gast im Thomasius-Club am 26. März 2017

Wie hängen Textlänge und Volumen des Buches zusammen? Der Mainzer Germanist Carlos Spoerhase ist schon länger mit Fragen über das Buch und dessen Körper beschäftigt. Er arbeitet am…

Audio: Bücher dick und dünn

Carlos Spoerhase im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 17.07.2017 | 277 Aufrufe | Vorträge

16 Shots. Politische Gewalt gegen African Americans - eine Geschichte der Gegenwart

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Martschukat (Erfurt) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

16 Schüsse hat der Polizist Jason D. van Dyke am 20. Oktober 2014 in Chicago auf den 17‐jährigen Afroamerikaner Laquan McDonald abgegeben. Der Polizeibericht besagt, McDonald habe die Polizisten…

16 Shots. Politische Gewalt gegen African Americans - eine Geschichte der Gegenwart
merken
Georgios Chatzoudis | 14.07.2017 | 338 Aufrufe | Vorträge

Lieder der Hoffnung und des Widerstands gesungen von Hanna Schygulla

Salon Sophie Charlotte 2017

Hanna Schygullas Auftritt kommt einem Streifzug durch die Geschichte des revolutionären Liedguts gleich. Angefangen mit der Hymne der Pariser Kommune von 1871 - Le Temps des Cerises - geht es…

Lieder der Hoffnung und des Widerstands gesungen von Hanna Schygulla
merken
Thomas Podranski | 11.07.2017 | 321 Aufrufe | 1 | Interviews

"Es geht um die Entfaltung des Einzelnen"

Interview mit Philipp Lepenies über Armut in Geschichte und Gegenwart

Die Bekämpfung der Armut stand beim gerade absolvierten Treffen der Gruppe der Zwanzig (G20) in Hamburg nicht explizit auf der Tagesordnung. Vielmehr ging es neben den vorrangigen ökonomischen und…

"Es geht um die Entfaltung des Einzelnen"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 08.07.2017 | 296 Aufrufe | Artikel

Of mice and men: Alltägliche Briefe aus dem griechisch-römischen Ägypten

Charikleia Armoni (Klassische Philologie, Universität zu Köln) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Of mice and men: Alltägliche Briefe aus dem griechisch-römischen Ägypten

Ein Privatbrief aus dem 2. Jh. v. Chr.: P.Köln inv. 21412 (a).

merken
Georgios Chatzoudis | 07.07.2017 | 382 Aufrufe | Diskussionen

Der Mönch und das Rhinozeros. 1517 - ein Jahr der Weltrevolution?

Salon Sophie Charlotte 2017

Das Jahr 1517 ist das Luther-Jahr schlechthin, so die Rezeption im westlichen Europa und vor allem in Deutschland nicht erst im Jubiläumsjahr. Luther habe mit seinem revolutionären Thesenanschlag…

Der Mönch und das Rhinozeros. 1517 - ein Jahr der Weltrevolution?
merken
Georgios Chatzoudis | 04.07.2017 | 461 Aufrufe | Interviews

"Die Zukunft der Psychoanalyse liegt in der Vergangenheit"

Interview mit Andreas Mayer über Sigmund Freud aus heutiger Perspektive

Jede Generation liest die Klassiker aus Literatur und Wissenschaft neu. Sigmund Freud gehört zum Genre "Klassiker" - für die einen aus literarischer, für andere aus wissenschaftlicher Perspektive.…

"Die Zukunft der Psychoanalyse liegt in der Vergangenheit"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 01.07.2017 | 240 Aufrufe | Artikel

„Vergessen ist einfacher als Erinnern!“

Workshop beleuchtet das schwierige Unterfangen, musikalisches Wissen zu speichern

Wie und wo wird musikalisches Wissen gespeichert? Wie kann es aktualisiert, wie abgerufen werden? Und gibt es einen methodischen Unterschied, je nachdem, ob man aus der Praxis oder aus der…

„Vergessen ist einfacher als Erinnern!“
merken
Dr. Jörn Retterath | 28.06.2017 | 226 Aufrufe | Ankündigungen

Neuerscheinung in der Reihe "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien": Monarchische Herrschaft im Altertum

Ein Großteil der Staaten in der Antike waren Monarchien. Umso erstaunlicher ist es, dass bislang keine systematische epochen- und kulturverglei­chende Untersuchung dieses Phänomens existierte. Der…

Neuerscheinung in der Reihe "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien": Monarchische Herrschaft im Altertum

Band 94 der Reihe "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien" von Stefan Rebenich ist erschienen

merken
Georgios Chatzoudis | 27.06.2017 | 1063 Aufrufe | Interviews

"Die Welt in kritischer Absicht erfassen"

Interview mit Jörg Später über Siegfried Kracauers Leben, Denken und Wirken

Siegfried Kracauers Leben war ein Leben voller Zweifel, Fragen, Brüche und schicksalhaften Wendungen. Seine soziale und geistige Umgebung prägten vor allem drei Weggefährten, die in der ersten…

"Die Welt in kritischer Absicht erfassen"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.06.2017 | 266 Aufrufe | Ankündigungen

Auf dem Weg zu einer interdisziplinären Anthropologie

Die a.r.t.e.s.-Ringvorlesung „Was ist Anthropologie?“ im Sommersemester 2017

Die „II“ im Titel macht es deutlich: Die Frage der ersten a.r.t.e.s.-Ringvorlesung von 2014 „nach dem Menschen und seiner Praxis in den Wissenschaften“ hat sich nach intensiver Forschungsarbeit in…

Auf dem Weg zu einer interdisziplinären Anthropologie
merken
Georgios Chatzoudis | 23.06.2017 | 491 Aufrufe | Diskussionen

Der Umsturz von 1989/90: eine Revolution?

Salon Sophie Charlotte 2017

Der britische Historiker Timothy Garton Ash bezeichnete die Ereignisse in Deutschland der Jahre 1989/90 einige Zeit später nicht als Revolution sondern als Refolution. Das Kunstwort drückte in…

Der Umsturz von 1989/90: eine Revolution?
merken
Simone Pfeil | 22.06.2017 | 155 Aufrufe | Veranstaltungen

Public Lecture | PSA: People Seeking Answers

05.07.2017 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 7 pm

Every year, more than a million men in the USA undergo painful needle biopsies for prostate cancer, and upward of 100,000 have radical prostatectomies, often resulting in crippling side effects.…

Public Lecture | PSA: People Seeking Answers

PSA

merken
M.A. Florian Lipp | 21.06.2017 | 216 Aufrufe | Ankündigungen

Einladung zum Berliner Doktorandenstammtisch der Gerda Henkel Stiftung am 30. Juni 2017

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Gerda Henkel Stiftung,wir laden Euch herzlich zum nächsten Berliner Doktorandenstammtisch am Freitag, den 30.6.2017 um 17 Uhr ein.Der…

Einladung zum Berliner Doktorandenstammtisch der Gerda Henkel Stiftung am 30. Juni 2017
merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2017 | 572 Aufrufe | Interviews

"In den USA wartet ziemlich genau niemand auf Ratschläge aus Deutschland"

Interview mit Christoph Bieber und Klaus Kamps über die Vereinigten Staaten nach Obama

Mit Donald Trump als dem gegenwärtigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika hat man sich vielerorts nach wie vor nicht abgefunden. Im Gegenteil: Medienberichte in Presse, Funk und…

"In den USA wartet ziemlich genau niemand auf Ratschläge aus Deutschland"
merken
Dr. Anne Baillot | 19.06.2017 | 1234 Aufrufe | Diskussionen

Publier à l’ère numérique | Publizieren im digitalen Zeitalter

Centre Marc Bloch Berlin: Table ronde | Podiumsdiskussion
Mareike König, Herbert Grütter, Denis Eckert, Laurent Romary

La notion de publication numérique est encore aujourd’hui pour beaucoup soit une contradiction dans les termes soit un repoussoir: publier en ligne revient encore souvent à publier au rabais.…

Publier à l’ère numérique | Publizieren im digitalen Zeitalter
merken
Georgios Chatzoudis | 18.06.2017 | 483 Aufrufe | Ankündigungen

Livestream: “From Lucy to you: Reclaiming African History” | 20. Juni, 9.30 Uhr

Podiumsdiskussion der Deutschen Welle und der Gerda Henkel Stiftung zum Auftakt des Projekts „African Roots“

Als die Kolonialmächte Afrika eroberten, schrieben ihre Chronisten eine Geschichte Afrikas aus dem Blickwinkel der Europäer; die Folgen sind bis heute spürbar. Wie sollte die Geschichte Afrikas…

Livestream: “From Lucy to you: Reclaiming African History” | 20. Juni, 9.30 Uhr
merken
Georgios Chatzoudis | 18.06.2017 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nepal - Zerbrechliches Erbe

Das Erdbeben von 2015

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Niels Gutschow
Ort:
Nepal
Info:

Das Projekt
Zwei schwere Erdbeben trafen Nepal am 25. April und 12. Mai 2015. Tausende Menschen kamen ums Leben. Viele historisch bedeutende Tempel, Klöster und Palastanlagen wurden ganz oder…