Registrieren
Alle Beiträge
merken
Franca Buss | 23.04.2019 | 122 Aufrufe | Interviews

„Wir haben den Punkt erreicht, an dem Gewalt, von der keine Bilder zu uns durchdringen, nicht real zu sein scheint.“

Interview mit Robert Kahr und Simon Menner über den Umgang mit Gewaltbildern

Szenen körperlicher wie psychischer Gewalt verursachen unterschiedliche Wirkungen zwischen Faszination und Schrecken: Sie verstören und irritieren, provozieren Ekel und Lust, können Massenpaniken…

„Wir haben den Punkt erreicht, an dem Gewalt, von der keine Bilder zu uns durchdringen, nicht real zu sein scheint.“

(r.) Simon Menner

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.04.2019 | 158 Aufrufe | Interviews

„Hilfe für Helfer“: Erste Generation Promotion – EGP e. V. gewinnt Beratungsstipendium

Interview zum Wettbewerb „startsocial. hilfe für helfer“ | Ein Beitrag von Alessa Hübner

Der Verein Erste Generation Promotion – EGP e. V., der von ehemaligen Stipendiatinnen der a.r.t.e.s. Graduate School gegründet wurde, setzt sich für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit in…

„Hilfe für Helfer“: Erste Generation Promotion – EGP e. V. gewinnt Beratungsstipendium

Das Team von EGP e. V.

merken
Julia Menzel | 20.04.2019 | 220 Aufrufe | Ankündigungen

CfP: Wozu Digitale Geisteswissenschaften? Innovationen, Revisionen, Binnenkonflikte

Im Rahmen der DFG-geförderten Symposienreihe Digitalität in den Geisteswissenschaften findet vom 20. bis 22. November 2019 unter der Leitung von Martin Huber, Sybille Krämer und Claus Pias ein…

CfP: Wozu Digitale Geisteswissenschaften? Innovationen, Revisionen, Binnenkonflikte

merken
Georgios Chatzoudis | 19.04.2019 | 146 Aufrufe | Vorträge

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte

Salon Sophie Charlotte 2019

„Maß und Messen“ - so lautet das Motto des Salons Sophie Charlotte 2019. Flüchtig klingt das Thema nach einem Heimspiel für die Naturwissenschaften, bei denen Anwendungen, in denen Maß genommen…

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte
merken
Sophie Roßberg | 18.04.2019 | 271 Aufrufe | Artikel

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Zwei überraschende Objekte des XXXV. Kunsthistorikertages in Göttingen

Die Devise des diesjährigen Kunsthistorikertages in Göttingen stellt das Objekt in den Mittelpunkt der kunsthistorischen Forschung. Besonders faszinierend sind dabei die Objekte, die lange Zeit…

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Sogenannter Püsterich von Sondershausen, 1. Hälfte 13. Jh., Bronze

merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.04.2019 | 270 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 2: Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung

Emil Nolde war sich bewusst, dass seine mit dem Nationalsozialismus sympathisierende Haltung sowie seine öffentlichen antisemitischen Äußerungen - unter anderem über Max Liebermann und eine…

Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung
merken
Dr. Klaus Radke | 16.04.2019 | 598 Aufrufe | Interviews

Der Morgen der Welt

Ein Gespräch mit dem Historiker Bernd Roeck über die europäische Renaissance

Die Renaissance hat Europa für immer verändert. Sie begann mit einer einzigartigen Kulturblüte im Süden Europas, in erster Linie in den italienischen Stadtstaaten, begünstigt durch eine enorme…

Der Morgen der Welt
merken
Dr. Jörn Retterath | 11.04.2019 | 287 Aufrufe | Ankündigungen

Narrative der Globalgeschichte - Tagung am Historischen Kolleg

Globalgeschichte erlebt momentan einen deutlichen Aufschwung. Nachdem lange Zeit über definitorische Festlegungen sowie theoretische und methodische Schwierigkeiten und Potenziale diskutiert wurde,…

Narrative der Globalgeschichte - Tagung am Historischen Kolleg

Vom 16. bis 18. Mai 2019 findet die Tagung von Professor Gabriele Lingelbach zum Thema "Narrative der Globalgeschichte" am Historischen Kolleg in München statt.

merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.04.2019 | 1133 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 1: Bild und Kontext

Emil Nolde war nicht nur einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus; der Maler hatte auch ein ausgeprägtes Gespür für die Inszenierung von Heldengeschichten. Noch lange nach 1945 galt…

Bild und Kontext
merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2019 | 688 Aufrufe | 1 | Interviews

Bilder als Waffen

Interview Nina Franz über Kriegs- und Herrschaftstechniken des Bildes

Bildschirme sind heute unsere allgegenwärtigen Begleiter - ob zu Hause der Fernseher, das Tablet, der PC-Monitor oder unterwegs das Smartphone. Entsprechend werden wir von Bildern geflutet, die auf…

Bilder als Waffen
merken
Georgios Chatzoudis | 08.04.2019 | 428 Aufrufe | Interviews

Ideen vom optimalen Menschen

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Maren Lorenz

Ideen, den Menschen zu verbessern, ihn leistungsstärker, moralisch gut und auch glücklicher zu machen, sind nicht neu. Schon Platon entwarf in seiner Politeia Konzepte von einem Staat mit einer…

Ideen vom optimalen Menschen
merken
Kirsten Schröder | 07.04.2019 | 275 Aufrufe | Veranstaltungen

Berliner Religionsgespräche | SEXUALITÄT: Woher kommen Tabus, Gewalt und Scham?

23.04.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00 Uhr – 21:00 Uhr

Diskriminierung, Hass auf Frauen und sexualisierte Gewalt – kein Land der Erde ist frei davon. Woher kommt das? Greifen überall patriarchale Strukturen? Finden sie ihre Legitimierung in den…

Berliner Religionsgespräche | SEXUALITÄT: Woher kommen Tabus, Gewalt und Scham?
merken
M.A. Loretta Langendörfer | 05.04.2019 | 248 Aufrufe | Veranstaltungen

GESIS Sommer Seminare 2019

08.07.2019 – 26.07.2019 | Köln | 39. Methodenseminar | 8th GESIS Summer School in Survey Methodology

Das Methodenseminar richtet sich an Graduierte aus den Sozial- und Geisteswissenschaften sowie aus benachbarten Bereichen. Das Seminar vermittelt – forschungsbasiert und praxisnah –…

GESIS Sommer Seminare 2019
merken
L.I.S.A. Redaktion | 03.04.2019 | 727 Aufrufe | 3 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Geburtskulturen

Episode 2: Hebammenbilder gestern und heute

Erkenntnisse über die Geschichte und Entwicklung der Geburtskultur gewinnt Marita Metz-Becker nicht ausschließlich aus schriftlichen Quellen. Auch Gemälde in Kirchen geben wichtige Auskünfte, so…

Hebammenbilder gestern und heute
merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2019 | 431 Aufrufe | Interviews

"Eine Frage der politischen Prioritäten und Machtverhältnisse"

Interview mit Philip Rathgeb über soziale Ungleichheit und ihre Ursachen

Die sogenannte Flexibilisierung des Arbeitsmarktes durch politische Maßnahmen wie beispielsweise die Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz I-IV) haben zahlreiche ehemals…

"Eine Frage der politischen Prioritäten und Machtverhältnisse"

merken
Dr. Jörn Retterath | 02.04.2019 | 235 Aufrufe | Artikel

Korinna Schönhärl mit Sonderpreis des Programms "Geisteswissenschaften International" geehrt

Korinna Schönhärl erhält für ihre am Historischen Kolleg abgeschlossene Habilitationsschrift "Finanziers in Sehnsuchtsräumen. Europäische Banken und Griechenland im 19. Jahrhundert" den Sonderpreis…

Korinna Schönhärl mit Sonderpreis des Programms "Geisteswissenschaften International" geehrt

Korinna Schönhärl, Junior Fellow des Kollegjahres 2016/2017, erhält den Sonderpreis des Programms "Geisteswissenschaften International"

merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 01.04.2019 | 519 Aufrufe | Vorträge

Permanente Gefährdung? 100 Jahre Demokratie in Deutschland

Munich History Lecture | Vortrag von Lutz Raphael

In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Lutz Raphael von der Universität Trier den Spezifika der deutschen Demokratie seit 1918 nach und vertritt die These: Revolutionäre Umbrüche und…

Permanente Gefährdung? 100 Jahre Demokratie in Deutschland
merken
Georgios Chatzoudis | 30.03.2019 | 577 Aufrufe | Interviews

“There was no transatlantic alliance of critical historians”

Interview with Philipp Stelzel about German and American historiography | Translated from the original German

During the Nazi years, a great number of academics emigrated to the United States for political reasons and above all because of their Jewish heritage, and these émigrés included many historians…

“There was no transatlantic alliance of critical historians”
merken
Kirsten Schröder | 30.03.2019 | 228 Aufrufe | Veranstaltungen

Symposium | "Normative Kriterien der Integration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland"

12.04.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 09:30 Uhr – 18:00 Uhr

Wie kann und soll eine Gesellschaft die Integration von Migrantinnen und Migranten unterstützen und welche Anforderungen kann und sollte sie an sie richten? Diese Fragen werden aus rechtlicher,…

Symposium | "Normative Kriterien der Integration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland"
merken
Aleksandra Ambrozy | 29.03.2019 | 206 Aufrufe | Ankündigungen

Prof. Dr. Hartmut Rosa (Jena): Was stimmt nicht mit der Demokratie? Ein neues Konzept des Gemeinwohls

2. Mai 2019 I 18 Uhr s.t. I Festsaal des Stadthauses, Marktplatz 2, 06108 Halle (Saale)
Vortrag im Rahmen der Halle Lectures 2019: Vom Nutzen und Nachteil der Polemik

Muss Politik ein unversöhnlicher Kampf sein? Eine solche Auffassung zerstört die lebensweltlichen Voraussetzungen demokratischer Gestaltung. Nicht der Streit, sondern das gemeinsame, wenn auch…

Prof. Dr. Hartmut Rosa (Jena): Was stimmt nicht mit der Demokratie? Ein neues Konzept des Gemeinwohls