Login

Registrieren
merken
Mag. Robert Schwarzbauer | 31.08.2014 | 735 Aufrufe | Veranstaltungen

Von der Peripherie ins Zentrum – 100 Jahre Fußball in Salzburg – Vergleichende Geschichte des Fußballs in Österreich

26.09.2014 | A-5020 Salzburg, Universität, Rudolfskai 42, HS 380

2014 jährt sich das erste überlieferte Fußballspiel in Salzburg zum 100. Mal, im selben Jahr wurde der älteste Fußballverein des Landes, der SAK, gegründet. 1914 rollte somit auch in Salzburg das runde Leder. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität Salzburg im September 2014 eine Tagung.

Google Maps

Die wissenschaftliche Erforschung des Fußballs als Phänomen der Massenkultur erlebte in den vergangenen zwanzig Jahren einen ungeheuren Aufschwung. In Österreich sind Forschungen zur Fußballgeschichte in der Regel auf Wien konzentriert. Wissenschaftliche Arbeiten über den Fußball in der Provinz finden meist nur auf lokaler Ebene statt. Um dieses Ungleichgewicht zu beheben, bringt die Tagung ReferentInnen aus allen Bundesländern zusammen, die sich in unterschiedlichsten Perspektiven und Ansätzen sowohl mit der Geschichte als auch mit spezifischen regionalen, politischen und gesellschaftlichen Aspekten des Fußballs in Österreich befassen.

Ziel der Tagung ist eine vergleichende Behandlung der Verbreitung und Entwicklung des Fußballsports. Oftmals war die Entwicklung gekennzeichnet vom Spannungsverhältnis Zentrum-Peripherie, sei es auf ganz Österreich bezogen (Wien – Bundesländer), oder auch innerhalb der Bundesländer (Stadt Salzburg – Innergebirg). Themen sind die Gründungs- und Pionierzeit, Zwischenkriegszeit, jüdischer Fußball, Fußball im Nationalsozialismus, Professionalisierung und Medialisierung, soziokulturelle Aspekte, Genderfragen, Fußball und Identität, Stadien als Erinnerungsorte. Somit wird die Tagung einen Querschnitt über Forschungsperspektiven zur Geschichte des Fußballsports in Österreich bieten. Damit dies gelingt, kommen die wichtigsten VertreterInnen der österreichischen Fußballgeschichtsforschung als ReferentInnen für diese Tagung nach Salzburg.

PDF-Datei downloaden (499.93 KB)

Kommentar erstellen

TXEJCT