Login

Registrieren
merken
Elke Richter | 27.09.2014 | 618 Aufrufe | Ankündigungen

Telemedizin - Vision oder medizinischer Standard der Zukunft?

Veranstaltung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2014 - Die digitale Gesellschaft

Auf der gemeinsamen Veranstaltung von Akademienunion und Berlin Partner, die im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft stattfindet, werden die Potentiale der Telemedizin und erste Erfolge zur Diskussion gestellt. Telemedizinische Vernetzung, Rahmenbedingungen wie Datensicherheit und Haftung sowie Perspektiven der Etablierung sind zentrale Themen der Veranstaltung, die beleuchtet und gemeinsam mit den Besuchern erörtert werden sollen. Auf dem Programm stehen nach drei Impulsvorträgen ein World Café und zum Abschluss eine Podiumsdiskussion.  

Montag, 13. Oktober 2014, 18:00-21:00 Uhr Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Einstein-Saal Eingang Jägerstraße 22/23 10117 Berlin  

18:00 Begrüßung Prof. Dr. Günter Stock Präsident der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Dr. Kai Uwe Bindseil Geschäftsbereichsleiter Gesundheitswirtschaft Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

18:15 Telemedizin: Utopie oder bald Realität? Impulsvortrag
Prof. Dr. Friedrich Köhler Leiter des Zentrums für kardiovaskuläre Telemedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  
18:35 Best Practice aus der Klinik Impulsvortrag
Prof. Dr. Sven Mutze Direktor des Instituts für Radiologie und Neuroradiologie, Unfallkrankenhaus Berlin
  
18:55 Rahmenbedingungen der Telemedizin Impulsvortrag
Prof. Dr. Christian Dierks Gründungspartner der Rechtsanwälte Dierks + Bohle, Berlin

Pause

19:30 Bestandsaufnahme: Was sind die Chancen und Risiken der Telemedizin?
World Café

20:15 Status quo und Zukunftsvisionen für die Etablierung der Telemedizin: regional, überregional, europäisch Podiumsdiskussion mit  
Christian Traupe Leiter Unternehmensbereich Strategie und Programme AOK Nordost – Die Gesundheitskasse, Postdam
Ekkehard Mittelstaedt Geschäftsführer des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg e. V.), Berlin
Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen Ärztliche Leiterin des Evangelischen Geriatriezentrums, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Anita Tack Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Moderation der Gesamtveranstaltung: Thomas Prinzler, Inforadio rbb

Um Anmeldung an sekretariat@akademienunion-berlin.de wird gebeten.

PDF-Datei downloaden (798.13 KB)
Google Maps

Kommentar erstellen

GLGLNB