Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 20.01.2013 | 2117 Aufrufe | 2 | Artikel

Die Wissenschaft und die Liebe im Salon Sophie Charlotte

Eine kleine Bildergeschichte

Mehr als 2.000 Besucher strömten am Abend des 19. Januars 2013 in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt. Zu sehen, hören und erleben gab es mehr als fünfzig Lesungen, Podiumsdiskussionen, Gespräche und Vorträge von Wissenschaftlern, Schauspielern und Künstlern. Die L.I.S.A.Redaktion war dabei und hat Eindrücke gesammelt - mit einem Smartphone. Die recht schlichten Aufnahmen haben wir zu einer kleinen Bildergeschichte zusammengefügt.

In Kürze folgen hier mehr als zehn professionelle Videomitschnitte aus dem Salon Sophie Charlotte, die wir in einer neuen Reihe veröffentlichen werden. Den genauen Starttermin geben wir frühzeitig bekannt.

PDF-Datei downloaden (3.78 MB)

Kommentar

von Ulrike Glorius | 15.02.2015 | 10:17 Uhr
Sehr geehrter Herr Chatzoudis,
meine Tochter ist wegen einer aktuellen Abiturpräsentationsprüfung sehr an dem Gespräch "Berlin als Zentrum der deutschen Aufklärung" - insbesondere dem Abschnitt über Sophie Charlotte und Leibniz - interessiert gewesen. Leider konnten wir dem Gespräch wegen technischer Probleme bei der Übertragung akkustisch nicht folgen. Da die Prüfung im März stattfindet, wäre meine Tochter sehr an dem entsprechenden Videomitschnitt interessiert.

Vermuten Sie, dass die Videomitschnitte zeitnah hochgeladen werden, oder könnten Sie eventuell die entsprechende Datei zur Verfügung stellen?

Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Glorius

Kommentar

von Georgios Chatzoudis | 16.02.2015 | 07:45 Uhr
Sehr geehrte Frau Glorius,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Es sieht tatsächlich so aus, als hätten wir den von Ihnen angesprochenen Beitrag aufzeichnen lassen. Leider liegt er mir noch nicht vor. Ich gehe aber davon aus, dass das Video im Laufe der Woche bei uns in der Redaktion ankommt, so dass wir es aller Voraussicht nach bereits am kommenden Freitag veröffentlichen können. Ich hoffe, dass das noch rechtzeitig ist.

Viele Grüße aus dem jecken Rheinland
Georgios Chatzoudis

Kommentar erstellen

8GCRFV