Login

Registrieren
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 08.04.2017 | 286 Aufrufe | Ankündigungen

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”

Internationale Konferenz des a.r.t.e.s. Research Lab über die Durkheim-Schule

Vom 11. bis 13. Mai 2017 veranstaltet das Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne die internationale, von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Konferenz “Practice,…

“Practice, Effervescence and Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School”
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 15.04.2017 | 1095 Aufrufe | Interviews

Die neue „schliff“ ist da!

Ausgabe No. 5: Literarisches Schreiben und theoretische Reflexion über „Lebensformen“

Christopher Quadt, Promotionsstipendiat bei der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, und Kathrin Schuchmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und…

Die neue „schliff“ ist da!

Cover der "schliff" No. 5, Edition Text & Kritik

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.04.2017 | 592 Aufrufe | Artikel

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

Nachbericht über das Kolloquium von Kathrin Borgers, Promovierende an der Universität zu Köln

Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium wird von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne und dem Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK) der Universität zu Köln gemeinsam…

Mediävistik: interdisziplinär und grenzüberschreitend | Das Cologne-Toronto Graduate Student Colloquium 2016

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 03.06.2017 | 668 Aufrufe | Artikel

a.r.t.e.s. forum 2016: „Text | Language | Media“

Interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne

„Text | Language | Media“ – zu dieser thematischen Trias haben wir im Rahmen des a.r.t.e.s. forum auch 2016 wieder ausgewiesene Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland zum gemeinsamen…

a.r.t.e.s. forum 2016: „Text | Language | Media“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.05.2017 | 588 Aufrufe | Interviews

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

a.r.t.e.s.-Klassenmentor Andreas Hüttemann berichtet über die neue DFG-Forschergruppe

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat 2016 sieben neue Forschergruppen an verschiedenen Hochschulen eingerichtet, unter diesen ist auch die in der Philosophie angesiedelte Forschergruppe…

Philosophische Forschergruppe zur „Induktiven Metaphysik”

Andreas Hüttemann

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.05.2017 | 495 Aufrufe | Artikel

Fiat Lux! Annäherungen an die Transformationsprozesse des Medialen am Berkeley Center for New Media

Reisebericht von a.r.t.e.s.-Doktorandin Léa Perraudin

Forschungsaufenthalt an der University of California Berkeley und der Balch Art Research Library Los Angeles (02. August bis 04. November 2016)

Fiat Lux! Annäherungen  an die Transformationsprozesse des Medialen am Berkeley Center for New Media

rAndom International: Rain Room, 2012, Installationsansicht, LACMA

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 13.05.2017 | 554 Aufrufe | Interviews

"... ein Tür- und Augenöffner!"

Forschungsorientiert studieren im a.r.t.e.s. Research Master

Mit dem a.r.t.e.s. Research Master hält die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ein besonderes Zusatzangebot für forschungsinteressierte Masterstudierende der Philosophischen…

"... ein Tür- und Augenöffner!"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 06.05.2017 | 622 Aufrufe | Interviews

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“

Interview mit a.r.t.e.s.-Juniorprofessor Thiemo Breyer zur Relevanz des Forschungsansatzes

Die beiden Postdoc-Nachwuchsforschungsgruppen des Research Labs der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigen sich mit den thematischen Schwerpunkten „Transformation of…

„Phänomenologie als spezifische Einstellung zur Welt“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.04.2017 | 770 Aufrufe | Interviews

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

a.r.t.e.s.-Postdoc Marie Louise Herzfeld-Schild zu ihren ersten Monaten am "Jungen ZiF"

Dr. Marie Louise Herzfeld-Schild, Postdoktorandin im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, wurde 2016 ins Nachwuchsprogramm „Das Junge ZiF“ des Zentrums für…

Fellowship am Zentrum für interdisziplinäre Forschung
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 01.07.2017 | 485 Aufrufe | Artikel

„Vergessen ist einfacher als Erinnern!“

Workshop beleuchtet das schwierige Unterfangen, musikalisches Wissen zu speichern

Wie und wo wird musikalisches Wissen gespeichert? Wie kann es aktualisiert, wie abgerufen werden? Und gibt es einen methodischen Unterschied, je nachdem, ob man aus der Praxis oder aus der…

„Vergessen ist einfacher als Erinnern!“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.06.2017 | 471 Aufrufe | Ankündigungen

Auf dem Weg zu einer interdisziplinären Anthropologie

Die a.r.t.e.s.-Ringvorlesung „Was ist Anthropologie?“ im Sommersemester 2017

Die „II“ im Titel macht es deutlich: Die Frage der ersten a.r.t.e.s.-Ringvorlesung von 2014 „nach dem Menschen und seiner Praxis in den Wissenschaften“ hat sich nach intensiver Forschungsarbeit in…

Auf dem Weg zu einer interdisziplinären Anthropologie
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 15.07.2017 | 775 Aufrufe | Artikel

Kulturelle und sprachliche Aneignung im Kontext: mit Max und Moritz zu Gast im Japan des ausgehenden 19. Jahrhunderts

Judit Árokay (Japanologie, Universität Heidelberg) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Kulturelle und sprachliche Aneignung im Kontext: mit Max und Moritz zu Gast im Japan des ausgehenden 19. Jahrhunderts

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 05.08.2017 | 649 Aufrufe | Artikel

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology

The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition

Der zweite Teil der dreijährigen Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology The Phenomenality of Material Things: Praxis – Genesis – Cognition fokussierte im September 2016 die…

Zwischen Geschichtlichkeit und Schöpfungsmacht: Die Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 12.08.2017 | 578 Aufrufe | Artikel

Monetary Games, Big Data and Mereological Magic Gambling, Speculation and Numerology in an Age of Uncertainty

Bericht zum Workshop von Christoph Lange & Dr. Mario Schmidt

Vor dem Hintergrund unserer Forschungsschwerpunkte und Einzelprojekte in der Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities…

Monetary Games, Big Data and Mereological Magic Gambling, Speculation and Numerology in an Age of Uncertainty
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.07.2017 | 418 Aufrufe | Artikel

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

Francisca Feraudi-Gruénais (Alte Geschichte, Universität Heidelberg) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Keine Interaktion! Bild-Text-Bezüge von Beischriften. Eine Standortbestimmung in fünf Punkten

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.07.2017 | 578 Aufrufe | Artikel

Visual Iconicity in the Light of Media Modalities

Lars Elleström (Komparatistik, Linnaeus University) zum a.r.t.e.s. forum 2016

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt,…

Visual Iconicity in the Light of Media Modalities
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 26.08.2017 | 1282 Aufrufe | Interviews

„Heidegger und die Postmoderne“

Sidonie Kellerer ist Freigeist-Fellow bei der a.r.t.e.s. Graduate School

Die Philosophin Dr. Sidonie Kellerer hat eines der begehrten Freigeist-Fellowships der VolkswagenStiftung eingeworben. Seit Mai 2017 ist sie mit ihrem Forschungsprojekt „Heidegger und die…

„Heidegger und die Postmoderne“

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 19.08.2017 | 563 Aufrufe | Ankündigungen

Die Frage nach der Umwelt im Anthropozän

a.r.t.e.s.-Promovierende organisieren interdisziplinäre Konferenz „environment | agency“

Das a.r.t.e.s. forum 2017 steht wieder vor der Tür: Die am 07. Juli stattfindende interdisziplinäre Konferenz beschäftigt sich in diesem Jahr mit „environment | agency“. Das a.r.t.e.s. forum ist…

Die Frage nach der Umwelt im Anthropozän

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 02.09.2017 | 642 Aufrufe | Ankündigungen

Glaubensbekenntnisse: „Belief/Believe“

Ankündigung zum [sic!] Summer Institute Cologne 2017 von Christina Vollmert

Jedes Jahr im Sommer veranstaltet [sic!], das Summer Institute Cologne, eine Summer School auf Schloss Wahn in Köln-Porz. Die Seminare und Workshops verstehen sich als Plattform für…

Glaubensbekenntnisse: „Belief/Believe“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 09.09.2017 | 508 Aufrufe | Ankündigungen

On the Relationship of “Media and Mobility”

Anthropological workshop invites international researchers to Cologne

From September 14 to 16, 2017, the international workshop “Anthropologies of Media and Mobility: Theorizing movement and circulations across entangled fields”, co-organized by the a.r.t.e.s.…

On the Relationship of “Media and Mobility”