Registrieren
merken
Dr. Nora Hilgert | 25.02.2019 | 1964 Aufrufe | 1 | Diskussionen

(Un-)Politisch? Eine Diskussion über die Herausforderungen der Geschichtswissenschaft heute

Podiumsdiskussion über die Herausforderungen der Geschichtswissenschaft heute

Mit der Verabschiedung einer Resolution „zu gegenwärtigen Gefährdungen der Demokratie“ auf der Mitgliederversammlung des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) am 27.…

(Un-)Politisch? Eine Diskussion über die Herausforderungen der Geschichtswissenschaft heute
merken
Georgios Chatzoudis | 21.01.2019 | 1970 Aufrufe | 1 | Diskussionen

VHD-Resolution 2018 - Gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz

Der Geschichtstalk im Super7000

Auf dem letzten Historikertag in Münster wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des deutschen Historikerverbandes (VHD) eine politische Resolution beschlossen, die seitdem zu einer…

VHD-Resolution 2018 - Gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz
merken
Georgios Chatzoudis | 08.10.2018 | 2386 Aufrufe | Diskussionen

Wozu noch Geschichte?

Der Geschichtstalk auf dem Historikertag 2018 in Münster

Welchen Wert hat Geschichte in der heutigen Zeit? In einer Zeit, in der wieder sagbar wird, was nach 1945 als unsagbar galt, in der wieder Feindbilder konstruiert werden, die sich über Kriterien…

Wozu noch Geschichte?
merken
Prof. Dr. Eva Schlotheuber | 28.09.2018 | 4976 Aufrufe | 19 | Artikel

Antwort auf den Offenen Brief der Doktorandinnen und Doktoranden

Von Eva Schlotheuber und Frank Bösch

Eine Diskussion der Rolle und Partizipation der Doktorandinnen und Doktoranden auf dem Historikertag ist in jedem Fall sinnvoll und weiterführend. Wir haben in den letzten Jahren zahlreiche Formate…

Antwort auf den Offenen Brief der Doktorandinnen und Doktoranden
merken
Promovierende Historikertag | 27.09.2018 | 10782 Aufrufe | 61 | Artikel

Gespaltene Zunft? Welchen Stellenwert haben Promovierende für den Historiker_innenverband?

Offener Brief an die Mitglieder des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

Sehr geehrte Kolleg_innen, der Beitrag der Promovierenden an der historischen Wissenschaft ist unerlässlich. Dieser Beitrag wird auf dem Historiker_innentag nicht ausreichend gewürdigt. Wir…

Gespaltene Zunft? Welchen Stellenwert haben Promovierende für den Historiker_innenverband?

merken
Judith Wonke | 25.09.2018 | 432 Aufrufe | Veranstaltungen

Der Geschichtstalk auf dem Historikertag (#gtshistag18)

26.09.2018 | Münster, FVVH/ Freiherr-von-Vincke-Haus: Domplatz 36, 15-17 Uhr

Morgen ist es soweit: Der Geschichtstalk geht in eine neue Runde. Dieses Mal in neuer Location, denn wir sind auf dem diesjährigen Historikertag in Münster zu Gast. Passend dazu wird beim…

Der Geschichtstalk auf dem Historikertag (#gtshistag18)
merken
Dr. Nora Hilgert | 16.05.2018 | 378 Aufrufe | Ankündigungen

Ihr Forschungsprojekt gehört auf die große Bühne?

Ausschreibung zum History Slam des 52. Deutschen Historikertages 2018

Dann bieten wir die Möglichkeit, Ihr Thema im Rahmen des History Slams des 52. Deutschen Historikertages zu präsentieren: Sechs Historiker/innen haben die Chance, ihre Forschungen im Format eines…

Ihr Forschungsprojekt gehört auf die große Bühne?
merken
Dr. Nora Hilgert | 02.05.2018 | 666 Aufrufe | Ankündigungen

52. Deutscher Historikertag 2018

Am 2. Mai 2018 öffnet die allgemeine Anmeldung

Vom 25. bis 28. September 2018 findet an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) der 52. Deutsche Historikertag unter dem Motto „Gespaltene Gesellschaften“ statt. Mehr als 500…

52. Deutscher Historikertag 2018
merken
Georgios Chatzoudis | 12.01.2017 | 1474 Aufrufe | Vorträge

Divergenz und Konvergenz in der europäischen Geschichte seit den 1960er Jahren

Historikertag 2016 | Abschlussvortrag von Martin Schulze Wessel

Zum Abschluss des Historikertags 2016 in Hamburg lässt Prof. Dr. Martin Schulze Wessel die europäische Geschichte der vergangenen fünfzig Jahre Revue passieren. Dabei fokussiert er sich auf zwei…

Divergenz und Konvergenz in der europäischen Geschichte seit den 1960er Jahren
merken
Georgios Chatzoudis | 05.01.2017 | 965 Aufrufe | Vorträge

Glauben, was man hört. Hören, was man glaubt? Zeitgeschichtliche Potenziale von Interviews und Oral History (Teil 2)

Historikertag 2016 | Sektion mit Linde Apel, Knud Andresen, Anke te Heesen, Franka Maubach, Andrea Althaus und Julia Obertreis

Nachdem die Historikerinnen Linde Apel und Anke te Heesen im ersten Teil der Sektion über Oral History und Zeitzeugeninterviews die Entstehung dieses Forschungsansatz hergeleitet und ein konkretes…

Glauben, was man hört. Hören, was man glaubt? Zeitgeschichtliche Potenziale von Interviews und Oral History (Teil 2)
merken
Georgios Chatzoudis | 29.12.2016 | 1343 Aufrufe | Vorträge

Glauben, was man hört. Hören, was man glaubt? Zeitgeschichtliche Potenziale von Interviews und Oral History (Teil 1)

Historikertag 2016 | Sektion mit Linde Apel, Knud Andresen, Anke te Heesen, Franka Maubach, Andrea Althaus und Julia Obertreis

Die Oral History musste innerhalb der deutschen Geschichtswissenschaft lange für ihre Anerkennung als erkenntnisfördernde Forschungsmethode streiten. Was in den Vereinigten Staaten längst lebendige…

Glauben, was man hört. Hören, was man glaubt? Zeitgeschichtliche Potenziale von Interviews und Oral History (Teil 1)
merken
Georgios Chatzoudis | 22.12.2016 | 1430 Aufrufe | Vorträge

Flucht und Grenzen - eine historisch-politische Debatte

Historikertag 2016 | Podiumsdiskussion mit Johannes Paulmann, Dieter Gosewinkel, Barbara Lochbihler und Jochen Oltmer

Migration heute, die medial immer wieder als Massenansturm, Flüchtlingsflut oder Migrationsstrom bezeichnet und als historisch einmalige Situation dargestellt wird, ist eben genau das nicht. Die…

Flucht und Grenzen - eine historisch-politische Debatte
merken
Georgios Chatzoudis | 15.12.2016 | 946 Aufrufe | Diskussionen

Religion und Gesellschaft in der Sowjetunion nach 1945

Historikertag 2016 | Sektion mit Detlef Henning, Riho Altnurme, Ulrike Huhn, Frank Grüner und Sebastian Rimestad

Religion spielte im sowjetischen Herrschaftssystem in Osteuropa eine ambivalente Rolle, die in der Forschung lange Zeit in zwei Dichotomien ihre Beschreibung fand: auf der einen Seite im Sinne von…

Religion und Gesellschaft in der Sowjetunion nach 1945
merken
Georgios Chatzoudis | 24.11.2016 | 1265 Aufrufe | Vorträge

Religion – eine umstrittene Kategorie. Empirische und theoretische Ansätze zu ihrer Verwendung im Zeitalter der Säkularisierung

Historikertag 2016 | Sektion mit Lisa Dittrich, Martin Baumeister, Helena Tóth, Lucian Hölscher, Siegfried Weichlein

Religion als begriffsgeschichtliche und analytische Kategorie zu begreifen, ist ohne den Prozess der europäischen Aufklärung kaum vorstellbar. War in Europa Religion bis dato vor allem ein Synonym…

Religion – eine umstrittene Kategorie. Empirische und theoretische Ansätze zu ihrer Verwendung im Zeitalter der Säkularisierung
merken
Georgios Chatzoudis | 17.11.2016 | 1901 Aufrufe | Diskussionen

Die Russische Revolution 1917. Rückblick und Ausblick 2017

Historikertag 2016 | Podiumsdiskussion

Das Jahr 2017 steht medial jetzt schon im Zeichen Martin Luthers beziehungsweise des Thesenanschlags zu Wittenberg vor 500 Jahren. Zeitlich deutlich näher liegt ein anderes welthistorisches…

Die Russische Revolution 1917. Rückblick und Ausblick 2017
merken
Dr. Nora Hilgert | 17.11.2016 | 5720 Aufrufe | Artikel

Geisteswissenschaft auf einem Poster

Das Doktorandenforum des 51. Historikertags (2016) in Hamburg

Zur Förderung qualitativ herausragender und innovativer Projekte des wissenschaftlichen Nachwuchses aller historischen Disziplinen hatte der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands…

Geisteswissenschaft auf einem Poster
merken
Georgios Chatzoudis | 21.09.2016 | 1610 Aufrufe | Vorträge

Festrede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier

Eröffnung des 51. Deutschen Historikertags in Hamburg

Mit einer Grundsatzrede über Friedensbemühungen angesichts zahlreicher aktueller globaler Konfliktkonstellationen und regionaler Kriegshandlungen hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier…

Festrede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier
merken
Georgios Chatzoudis | 18.09.2016 | 1416 Aufrufe | 2 | Ankündigungen

Livestream: Eröffnung des 51. Historikertags in Hamburg

Festrede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier | Dienstag, 20.9., 12:15 Uhr

Die Festrede anlässlich der Eröffnung des 51. Historikertags am kommenden Dienstag, den 20. September, wird der Bundesminister des Auswärtigen Frank-Walter Steinmeier halten. Wer zu der Zeit nicht…

Livestream: Eröffnung des 51. Historikertags in Hamburg
merken
Dr. Nora Hilgert | 16.09.2016 | 798 Aufrufe | Ankündigungen

51. Deutscher Historikertag "Glaubensfragen"

20. bis 23. September | Universität Hamburg

In der Zeit vom 20. bis 23. September 2016 findet an der Universität Hamburg der 51. Deutsche Historikertag statt. Er steht unter dem Motto „Glaubensfragen“. Mit dem Motto sind…

51. Deutscher Historikertag "Glaubensfragen"
merken
Dr. Nora Hilgert | 14.06.2016 | 900 Aufrufe | Ankündigungen

History Slam auf dem 51. Deutschen Historikertag

Ihr Forschungsprojekt gehört auf die große Bühne ? Verlassen Sie Ihren Schreibtisch und präsentieren Ihre Forschung beim History Slam des 51. Deutschen Historikertages. Am 21. 9. 2016 um 21 Uhr…

History Slam auf dem 51. Deutschen Historikertag