Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 07.11.2015 | 1725 Aufrufe | L.I.S.A.video

Rettung der Manuskripte aus Timbuktu

Episode 9: Timbuktu-Manuskripte

Das europäische Kulturmagazin "Metropolis" des Fernsehsenders ARTE berichtete am 1. November 2015 über die Handschriften aus Timbuktu, die in einer abenteuerlichen Rettungsaktion vor der Zerstörung…

Timbuktu-Manuskripte
merken
Georgios Chatzoudis | 14.04.2015 | 1625 Aufrufe | Interviews

"Mali lebt in Armut, aber nicht in Elend"

Interview mit Charlotte Wiedemann über Land und Gesellschaft in Mali

Mali geriet in den vergangenen Jahren zweimal in den Fokus der Weltöffentlichkeit - im Zusammenhang mit dem Krieg im Norden des Landes und in Folge dessen, als gut 300.000 alte Handschriften aus…

"Mali lebt in Armut, aber nicht in Elend"
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.01.2015 | 20524 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Rettung der Manuskripte aus Timbuktu

Reise ins Ungewisse

Projektleitung:
Dr. Abdel Kader Haïdara
Prof. Dr. Michael Friedrich
Ort:
Bamako
Info:

Das Forschungsprojekt
Die Stadt Timbuktu im westafrikanischen Mali war bereits im 12. Jahrhundert n. Chr. eine wichtige Handelsstadt und entwickelte sich spätestens seit dem 14. Jahrhundert als Knotenpunkt mehrerer wichtiger Handelsrouten zu einem für den gesamten afrikanischen Kontinent bedeutsamen Zentrum. Im 15. Jahrhundert wurde Timbuktu darüber hinaus zu einem namhaften Wissenschaftsstandort, der viele Gelehrte aus dem islamischen Maghreb und den südlich der Sahara gelegenen Regionen…

merken
Georgios Chatzoudis | 07.05.2013 | 3178 Aufrufe | 1 | Interviews

"In Mali wartet eine große Aufgabe auf uns alle"

Skype-Interview mit Eva Brozowsky über die Manuskripte von Timbuktu

In Mali ist infolge des Bürgerkriegs eines des wichtigsten Kulturgüter des Landes vor seiner Zerstörung gerettet worden: mehr als 200.000 naturwissenschaftliche, philosophische und theologische…

"In Mali wartet eine große Aufgabe auf uns alle"

Skype-Chat mit Eva Brozowsky, Diplom-Restauratorin

merken
Dr. Sybille Wüstemann | 25.04.2013 | 1702 Aufrufe | 1 | Artikel

Bedrohte Bestände

Gerda Henkel Stiftung leistet einen Beitrag zur Restaurierung von Handschriften in Mali

Rund 350.000 naturwissenschaftliche, philosophische und theologische Schriften des 9. bis 13. Jahrhunderts haben sich in Timbuktu (Mali) befunden, bevor islamistische Gruppierungen Anfang 2012 die…

Bedrohte Bestände

Beispiele der Timbuktu-Manuskripte mit mathematischen und astronomischen Texten