Registrieren
Alle Beiträge
merken
Nadja Thelen-Khoder | 16.05.2020 | 302 Aufrufe | Artikel

„All das blieb in ihrem Gedächtnis und schmerzt im Herzen bis zum heutigen Tag“

Nach über 75 Jahren: Eine Gedenkstätte in Borki

Als ich die Liste der „beschäftigten” „Russen” der „Firma Heinrich Jungeblodt, Metallwarenfabrik Lippstadt“ (heute in Warstein) [1] abtippte [2], wußte ich bei Alexandra Andrjuschenko (geb.…

„All das blieb in ihrem Gedächtnis und schmerzt im Herzen bis zum heutigen Tag“

Kennzeichnung „OST“ für Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion (Bilddatensatz von Doc.Heintz – Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons)

merken
Nadja Thelen-Khoder | 09.05.2020 | 325 Aufrufe | Artikel

Zur „Thüringer Erklärung“ am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald Jugend forscht im ITS

Ein Beitrag von Nadja Thelen-Khoder

Die „Thüringer Erklärung aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung der nationalsozialistischen Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora am 11. April 1945“ [1] einer „Initiative der…

Zur „Thüringer Erklärung“ am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald Jugend forscht im ITS

„Verlobungsanzeige meiner Großeltern“ in „Der Patriot (Lippstädter Tageblatt)“ vom 29.11.1924

merken
Nadja Thelen-Khoder | 02.05.2020 | 1099 Aufrufe | Artikel

„Hella“ und das Außenlager des KZ-Buchenwald „Lippstadt II“ der WMI in der Hospitalstraße 46

Mehr zur ehemaligen „Lampenbude“ der „Westfälischen Metall-Industrie AG (WMI)“, dem geplanten Depot für das Stadtmuseum, zu Vida Levy, zur „Hella KG Hueck und Co.“[2] und zu „Hella“, also Helene…

„Hella“ und das Außenlager des KZ-Buchenwald „Lippstadt II“ der WMI in der Hospitalstraße 46

„ein ausdruckstarkes Zeugnis der Industriegeschichte der Stadt“

merken
Nadja Thelen-Khoder | 25.04.2020 | 391 Aufrufe | 1 | Artikel

Zu blöd für diese Welt?

„Äquidistanz“? „Hufeisentheorie“?

Manchmal denke ich, daß ich einfach zu blöd für diese Welt bin, weil ich so vieles einfach nicht verstehe. Das liegt unter anderem daran, daß täglich neue Wörter in meine geliebte deutsche Sprache…

Zu blöd für diese Welt?

Hermann Vinke: „Mit zweierlei Maß. Die deutsche Reaktion auf den Terror von rechts.
Eine Dokumentation“, Reinbek bei Hamburg 1981 (rororo aktuell 4822)

merken
Nadja Thelen-Khoder | 11.04.2020 | 334 Aufrufe | Artikel

Lippstadt am Karsamstag: „Wir gedenken ihrer, weil sie fehlen.“ (Holger Schild) - Diesjährige Gedenkfeier wegen des Coronavirus verschoben

Mehr über ihn, seine sechs französischen Edouard Abejean-Uguen Robert Geoffroy Robert Deyredk Paul Deleforge-Burette Léon Deloor Robert Vanderyssen und sechs deutschen Kollegen Friedrich Sprink

Lippstadt am Karsamstag: „Wir gedenken ihrer, weil sie fehlen.“ (Holger Schild) - Diesjährige Gedenkfeier wegen des Coronavirus verschoben

Léon Chadirac ist einer der Ermordeten, derer am Karsamstag gedacht wird. (Bild: Nadja-Thelen Khoder)

merken
Nadja Thelen-Khoder | 21.03.2020 | 367 Aufrufe | Artikel

Lippstadt, Hospitalstraße 46

„Ein ausdruckstarkes Zeugnis der Industriegeschichte der Stadt“

Das KZ Außenlager Lippstadt I, wurde im Juli 1944 auf dem Gelände der Lippstädter Eisen- und Metallwerke GmbH (LEM) eingerichtet. Die LEM war ein Rüstungsunternehmen des…

Lippstadt, Hospitalstraße 46

Photo von Dr. Martin Bach (22.2.2020)

merken
Nadja Thelen-Khoder | 30.01.2020 | 530 Aufrufe | Artikel

„Massenmord auf dem Dienstweg“

Texte aus dem Landeshaus

Im Psychiatrienmuseum in Warstein fand ich die Broschüre „Massenmord auf dem Dienstweg“. Sie enthält Texte und Dokumente, von denen ich einige wiedergeben möchte. „7 XIII 6o/4o Beschluss. Betr.:…

„Massenmord auf dem Dienstweg“
merken
Nadja Thelen-Khoder | 25.01.2020 | 544 Aufrufe | Artikel

„Hier ruhen russische Bürger, in faschistischer Gefangenschaft bestialisch gequält“

Die Toten auf dem „Russischen Ehrenfriedhof des Anstaltsfriedhofs“ der LWL-Klinik in Warstein-Suttrop

Die Informationen zu diesem Friedhof sind verwirrend. So steht auf der Seite des „Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.“: „Warstein-Suttrop-Anstaltsfriedhof. Auf dieser Kriegsgräberstätte…

„Hier ruhen russische Bürger, in faschistischer Gefangenschaft bestialisch gequält“

Grabstein von Michail Woronin

merken
Nadja Thelen-Khoder | 03.08.2019 | 228 Aufrufe | Artikel

Drei Jahrestage

Zum 21.6.2019: Offener Brief an die Warsteiner Bürger

70 Jahre ist es her, daß „C.T.R. Gordon für Regional Governmental Officer“ das Schreiben „Betr.: Errichtung von Denkmälern und Unterhaltung von sowjetischen Gräbern. Bezug: Ziffer 4 unseres…

Drei Jahrestage

„Gedenk“-Stein auf dem Städtischen Friedhof in Warstein an der Bilsteinstraße (Photo vom Juni 2018)

merken
Nadja Thelen-Khoder | 05.05.2019 | 545 Aufrufe | Artikel

„Auch in Rüthen gab es Zwangsarbeiter“

Bitte um gemeinsame Suche, auch in Rüthen (1)

Mir wurde der Zeitungsartikel „Auch in Rüthen gab es Zwangsarbeiter. Hermann Krämer hofft auf Erinnerungen aus der Bevölkerung, um mehr über diese Geschichten zu erfahren“ von Christian Ziemke…

„Auch in Rüthen gab es Zwangsarbeiter“
merken
Nadja Thelen-Khoder | 13.04.2019 | 581 Aufrufe | Artikel

258 von 3,5 Millionen – Der „Franzosenfriedhof“ in Meschede

Wenige Monate vor ihrem Tod erzählte meine Mutter vom Langenbachtal. Dass sie ihrem Vater, dem Warsteiner Arzt Dr. Segin, oft geholfen habe, die eiternden Geschwüre der russischen Zwangsarbeiter…

258 von 3,5 Millionen – Der „Franzosenfriedhof“ in Meschede

"Hier liegen 27 der 121 anonymisierten ,umgebetteten’ Ermordeten der beiden Massaker deutscher Soldaten in Warstein und Suttrop am 20. und 21.3.1945."
Photo vom April 2019