Registrieren
Alle Beiträge
merken
Judith Wonke | 05.03.2019 | 593 Aufrufe | Interviews

"Alltagssituationen von Indifferenz und Gleichgültigkeit"

Interview mit Jörg Hüttermann zu Figurationsprozessen der Einwanderungsgesellschaft

Die moderne Einwanderungsgesellschaft wird in besonderem Maße von dem Umgang der Individuen untereinander bestimmt: Gruppen teilen sich in Etablierte und Außenseiter, aber auch Freundschaften,…

"Alltagssituationen von Indifferenz und Gleichgültigkeit"

Dr. Jörg Hüttermann (l.) / Wim Deetman (m.) verleiht Norbert Elias (r.) den Orden von Oranien-Nassau (1987), Copyright: By Rob Bogaerts / Anefo - Nationaal Archief, CC BY-SA 3.0 nl, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28932011

merken
L.I.S.A. Redaktion | 06.02.2019 | 523 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 5: Expertinnen

Bevor die Salzmumien aus dem Bergwerk in Zanjān in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden können, werden die einzigartigen Funde im Research Centre for Conservation of Cultural…

Expertinnen
merken
Judith Wonke | 05.02.2019 | 1244 Aufrufe | Interviews

"Slightly provocative and slightly ironic"

Interview with Susannah Heschel on her essay "Jüdischer Islam" (Jewish Islam)

The title "Jüdischer Islam" (engl. Jewish Islam) seems to be contradictory at first. However, it puts the study of Susannah Heschel in a nutshell, as the Judaist analysed how the Islam influenced…

"Slightly provocative and slightly ironic"
merken
L.I.S.A. Redaktion | 30.01.2019 | 763 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Salzmann-Projekt

Episode 4: Wo alles anfing

Im Rahmen einer deutsch-iranischen Zusammenarbeit werden die sogenannte Salzmänner von Zanjān näher untersucht, sodass Wissenschaftler herausfinden konnten: Es handelte tatsächlich um einen…

Wo alles anfing
merken
Judith Wonke | 19.01.2019 | 285 Aufrufe | Veranstaltungen

Salon Sophie Charlotte 2019

19.01.2019 | 18:00 Uhr, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Berlin

Die Welt des präzisen Messens steht vor einem fundamentalen Wandel. Max Planck hat 1900 zur Suche „nach Konstanten, die ihre Bedeutung für alle Zeiten und für alle, auch außerirdische und…

Salon Sophie Charlotte 2019
merken
Judith Wonke | 17.01.2019 | 481 Aufrufe | Interviews

"Wir benötigen solche künstlerischen Interventionen"

Interview mit Vera Chiquet über John Heartfields Fotomontagen

Der deutsche Künstler John Heartfield (1891-1968) zeigte mit seinen Fotomontagen, die zwischen 1930 und 1938 entstanden, dass Fake News keinesfalls ausschließlich ein Phänomen der Gegenwart sind.…

"Wir benötigen solche künstlerischen Interventionen"
merken
Judith Wonke | 10.01.2019 | 561 Aufrufe | Veranstaltungen

VHD-Resolution 2018 - gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz

10.01.2019 | Heute Abend live um 20 Uhr #gts7000 - Der Geschichtstalk

Auf dem letzten Historikertag in Münster wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des deutschen Historikerverbandes (VHD) eine politische Resolution beschlossen, die seitdem zu einer…

VHD-Resolution 2018 - gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz
merken
L.I.S.A. Redaktion | 09.01.2019 | 3839 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Junge Rheinland

100 Jahre (1919 - 2019)

Ort:
Düsseldorf
Info:

Das Projekt
"Das Junge Rheinland" war eine der ersten Künstlervereinigungen, die sich in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg gründete. Hier versammelten sich bis 1932 rund 300 Künstler mit dem Ziel, lokal und überregional Ausstellungsmöglichkeiten und „Sichtbarkeit“ zu schaffen. Bislang wurden die Heterogenität der Gruppe, die Vernetzung unter den Mitgliedern und mit Künstlern anderer Regionen und Städte nicht ausreichend untersucht. Mit Hinblick auf das anstehende 100. Gründungsjubiläum des…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 09.01.2019 | 341 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Massengrab der Maya

Episode 6: Ein Schlüsselstück

Am Día de Muertos wird in Mexiko der Tag der Toten gefeiert, mit bunt bemalten Schädeln und Skeletten. Doch nicht nur für gegenwärtige Kulturen hat der Tod einen besonderen Stellenwert, denn schon…

Ein Schlüsselstück
merken
Judith Wonke | 03.01.2019 | 716 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die charismatische Führerschaft schien wenig glaubhaft"

Interview mit Peter Selb über die Auswirkung von Hitlers Wahlkampfauftritten

Welchen Einfluss hatten die öffentlichen Wahlkampfauftritte Adolf Hitlers auf den Erfolg der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP)? Diese Frage stellten sich Prof. Dr. Peter Selb…

"Die charismatische Führerschaft schien wenig glaubhaft"

(l.) Veränderung des NSDAP-Wahlanteils in Landkreisen und kreisfreien Städten zwischen den Weimarer Reichstagswahlen im September 1930 und Juli 1932. Rote Punkte markieren Hitlers Auftrittsorte zwischen beiden Wahltagen. Bild: Simon Munzert und Peter Selb; (r.) Dr. Peter Selb, Professor für Umfrageforschung am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz. Bild: Universität Konstanz

merken
L.I.S.A. Redaktion | 02.01.2019 | 581 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Massengrab der Maya

Episode 5: Gewaltdarstellungen

Rituelle Gewalt der Maya ist bislang wenig erforscht, denn Erkenntnisse erlangte die Wissenschaft bislang vor allem durch Abbildungen an Reliefs und Keramiken. Diese sind jedoch…

Gewaltdarstellungen
merken
Judith Wonke | 30.12.2018 | 356 Aufrufe | Artikel

Unsere Highlights des Jahres 2018

Guten Rutsch!

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und hinter uns liegen zwölf Monate voller spannender Beiträge, neuer Projekte und interessanter Diskussionen. Wir möchten Ihnen daher heute einen persönlichen,…

Unsere Highlights des Jahres 2018

merken
Judith Wonke | 24.12.2018 | 247 Aufrufe | Artikel

Frohe Weihnachten!

Wünscht die L.I.S.A.Redaktion aus der Malkastenstraße in Düsseldorf

Frohe Weihnachten!
merken
L.I.S.A. Redaktion | 19.12.2018 | 536 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Massengrab der Maya

Episode 3: Fundsituation

Um die Knochen und Schädel aus der künstlichen Höhle in Uxul analysieren zu können, hat Dr. Nicolaus Seefeld die Fundsituation realitätsgetreu nachgebildet. Hierfür dient ein Haus in der Altstadt…

Fundsituation
merken
Judith Wonke | 16.12.2018 | 980 Aufrufe | Ankündigungen

VHD-Resolution 2018 - gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz

#gts7000 - Der Geschichtstalk | 10. Januar 2019, 20 Uhr, Super7000

Auf dem letzten Historikertag in Münster wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des deutschen Historikerverbandes (VHD) eine politische Resolution beschlossen, die seitdem zu einer…

VHD-Resolution 2018 - gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz
merken
L.I.S.A. Redaktion | 12.12.2018 | 566 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Massengrab der Maya

Episode 2: Die Grabungen

Heute sind vor allem die großen Steinbauten für die Maya charakteristisch, obwohl sie nur ein fragmentarisches Bild der Hochkultur zeigen. Um mehr über die Lebensweise zu erfahren, widmet sich der…

Die Grabungen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.12.2018 | 1689 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Massengrab der Maya

Episode 1: Forschung im Maya Tiefland

Dr. Nicolaus Seefeld von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn beschäftigt sich intensiv mit der Kultur der Maya - einer der wichtigsten präkolumbischen Hochkulturen Amerikas. In der…

Forschung im Maya Tiefland
Zu Gast bei L.I.S.A.
13.01.2020 | 647 Aufrufe | 38 Beiträge

Zu Gast bei L.I.S.A.

Wortwechsel im Stiftungshaus

Zu Gast bei L.I.S.A. - hinter diesem Titel verbirgt sich ein Format, in dessen Rahmen Interviews mit WissenschaftlerInnen im Stiftungshaus geführt werden. Zu Gast waren unter anderem Gerd Koenen…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 28.11.2018 | 1033 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Wer waren die Vitalienbrüder?

Episode 6: Generalinterview mit PD Dr. Gregor Rohmann

Zahlreiche WissenschaftlerInnen setzten sich in der Vergangenheit bereits mit den Vitalienbrüdern auseinander. Besonders an der Forschung von PD Dr. Gregor Rohmann ist jedoch, dass er die…

Generalinterview mit PD Dr. Gregor Rohmann
merken
L.I.S.A. Redaktion | 21.11.2018 | 1018 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Wer waren die Vitalienbrüder?

Episode 5: Nomen est omen?

Woher stammt der Name Vitalienbrüder? Einigen Überlieferungen zufolge geht er auf das Wort Viktualien, also Lebensmittel zurück. Wahrscheinlich ist auch eine Ableitung aus dem Französischen, denn…

Nomen est omen?