Registrieren

Dossier: Armut und Krisen

Verschärft die Corona-Krise soziale Spannungen?

angelegt am 02.04.2020 von Lena Reuter

Während die einen sich über gewonnene Zeit freuen oder darüber, endlich mal zur Ruhe zu kommem, wissen die anderen schon jetzt nicht, wie sie die nächste Miete zahlen sollen - trotz Maßnahmenpaket der Bundesregierung. Die Krise trifft derzeit die Personen besonders hart, die ohnehin in prekären Stellungen arbeiten. Manche verlieren ihre Jobs sogar vollständig, andere erhalten Kurzarbeitergeld und versuchen, mit 60% von ohnehin zu wenig über die Runden zu kommen. Auch für Selbstständige und kleine Betriebe ist die Situation desolat - und niemand weiß, wie lange diese noch anhält und was dabei noch passieren wird. Wie es zuvor um die soziale Gerechtigkeit in Deutschland und auf der Welt bestellt war, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

merken
Georgios Chatzoudis | 21.01.2020 | 709 Aufrufe | 1 | Interviews

"Nichts verhindert ökologische Nachhaltigkeit mehr als sozioökonomische Ungleichheit"

Interview mit Christoph Butterwegge über Ungleichheiten in Deutschland

Die Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam hat gerade eine Studie veröffentlicht, in der sie zu dem Schluss kommt, dass es im vergangenen Jahr eine weitere Konzentration des Vermögens an der…

"Nichts verhindert ökologische Nachhaltigkeit mehr als sozioökonomische Ungleichheit"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.01.2020 | 971 Aufrufe | Interviews

"Die Unsichtbaren zogen sich Sichtbarkeitswesten an"

Interview mit Guillaume Paoli über die Gelbwestenbewegung in Frankreich

In den Hauptmedien kommen sie heute kaum noch vor. Wer sich über die Gelbwestenbewegung in Frankreich informieren will, muss auf die sozialen Netzwerke zurückgreifen, wo vor allem Videos von…

"Die Unsichtbaren zogen sich Sichtbarkeitswesten an"

merken
Georgios Chatzoudis | 07.01.2020 | 1161 Aufrufe | Interviews

"Die Leute wollen es nicht mehr aushalten"

Interview mit Fabiola Arellano Cruz über politischen Unruhen in Lateinamerika

Die gesellschaftlichen Unruhen in Lateinamerika, die noch vor einigen Wochen die Berichterstattung prägten, sind nicht verschwunden, nur weil sie hier keine mediale mehr Aufmerksamkeit erhalten. Im…

"Die Leute wollen es nicht mehr aushalten"
merken
Georgios Chatzoudis | 19.11.2019 | 1328 Aufrufe | 1 | Interviews

"Postkoloniale Situationen von verschiedenen Gesellschaften"

Interview mit Peter Trawny zu den aktuellen Ereignissen in Lateinamerika

Die politischen Krisen in mehreren lateinamerikanischen Staaten dauern weiter an. Konzentrierte sich vor einigen Monaten noch die Berichterstattung auf die Vorgänge in Venezuela, überschlagen sich…

"Postkoloniale Situationen von verschiedenen Gesellschaften"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.11.2019 | 430 Aufrufe | Interviews

"Soziale Probleme, die sich durch die zunehmende Ungleichheit verschärfen"

Interview mit Stefan Rinke über die aktuellen Unruhen in Lateinamerika

Lateinamerika wird zurzeit von Unruhen und Regierungskrisen geschüttelt. War lange Zeit Venezuela im Fokus der Aufmerksamkeit, sind es nun Proteste in Ländern wie Chile, Bolivien, aber auch…

"Soziale Probleme, die sich durch die zunehmende Ungleichheit verschärfen"

Proteste in Chile am 22. Oktober 2019 am Plaza Baquedano, Santiago, Chile

merken
Georgios Chatzoudis | 25.06.2019 | 826 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eine Art 'Gegenfeuer' hinsichtlich des Mainstreams"

Interview mit Franz Schultheis über seine Erfahrungen mit Pierre Bourdieu

Vor vierzig Jahren erschien das Hauptwerk des französischen Soziologen Pierre Bourdieu (1930-2002) Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft, das mit seinen zahlreichen…

"Eine Art 'Gegenfeuer' hinsichtlich des Mainstreams"
merken
Judith Wonke | 18.06.2019 | 608 Aufrufe | Interviews

"Der Protest adressiert auch jeden Einzelnen"

Interview mit Sabrina Zajak zu den Fridays-for-Future-Protesten

Die globale Schüler- und Studierendenbewegung, Fridays for Future, ist längst im Stadtbild vieler Städte verankert: Vor allem Schülerinnen und Schüler protestieren freitags regelmäßig für den…

"Der Protest adressiert auch jeden Einzelnen"

Copyright (l.): Daniel Mietchen - Own work, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=79407494
(r.): Tiziana Rigodanzo - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=77407589

merken
Georgios Chatzoudis | 28.05.2019 | 1244 Aufrufe | Interviews

"Selbstverlogenheit und Doppelmoral eingestehen"

Interview mit Björn Vedder über Kritik an Superreichen

Der US-amerikanische Großinvestor Warren Buffet hat 2006 in einem Interview mit der New York Times folgenden Satz gesagt: "There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class,…

"Selbstverlogenheit und Doppelmoral eingestehen"
merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2019 | 716 Aufrufe | Diskussionen

Vermessung der Gesellschaft: Sozialer Wandel und soziale Ungleichheit

Salon Sophie Charlotte 2019

In Zeiten, in denen dem Begriff "Kultur" eine allumfassende Aura zukommt beziehungsweise "Kultur" das Prä- und Suffix von allem zu sein scheint, klingen Begrifflichkeiten wie "sozialer Wandel" und…

Vermessung der Gesellschaft: Sozialer Wandel und soziale Ungleichheit
merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2019 | 835 Aufrufe | Interviews

"Eine Frage der politischen Prioritäten und Machtverhältnisse"

Interview mit Philip Rathgeb über soziale Ungleichheit und ihre Ursachen

Die sogenannte Flexibilisierung des Arbeitsmarktes durch politische Maßnahmen wie beispielsweise die Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz I-IV) haben zahlreiche ehemals…

"Eine Frage der politischen Prioritäten und Machtverhältnisse"

Kommentar erstellen

BQID6W