Registrieren
merken
Ingolf Seidel | 21.12.2019 | 264 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Online-Magazin "Polizei in der DDR"

Das letzte LaG-Magazin im aktuellen Jahr befasst sich mit der Rolle der Polizei in der DDR, der sogenannten Deutschen Volkspolizei (DVP). Diese lässt sich schwerlich verstehen, ohne einen breiteren Blick auf das Repressionsmodell des autoritären Staatssozialismus zu werfen.

Volker Höffer leitet die Ausgabe daher mit einem Beitrag über das Verhältnis von Staatssicherheit und DVP ein. Dazu zieht er Beispiele aus dem früheren DDR-Bezirk Rostock heran.

Mit der Geschichte der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt (UHA) im Gebäude des Präsidiums der Volkspolizei in Ost-Berlin, die dem Ministerium des Innern zugeordnet war, befasst sich Jan Haverkamp. Er geht dabei auf die unterschiedlichen Haftgründe wie auch den Alltag und die Bedingungen in der UHA ein.

Unser Trägerverein, die „Agentur für Bildung – Geschichte, Politik und Medien“, betreibt am Ort der ehemaligen UHA den Lernort Keibelstraße. Er wurde im Februar diesen Jahres eröffnet. Die Leiterin, Birgit Marzinka, geht auf die Herausforderungen der Eröffnungsphase ein und stellt das ausgearbeitete pädagogische Konzept vor.

Wir bedanken uns bei den Autor*innen herzlich für Ihre Texte.

Das erste LaG-Magazin im neuen Jahr erscheint am 29. Januar 2020. Dabei handelt es sich um eine leicht erweiterte Fassung der Ausgabe „Lernen mit Dokumenten“ der Arolsen Archives (vorher International Tracing Service) in englischer Sprache.

Wir wünschen Ihnen eine gute und entspannende Zeit zum Jahresende.

Kommentar erstellen

5JTMV2