Login

Registrieren
merken
Kirsten Schröder | 29.06.2017 | 278 Aufrufe | Veranstaltungen

Tagung | Historische Gärten im Spannungsfeld zwischen Klimaanpassung und konservatorischem Auftrag

11.07.2017 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt

Historische Gärten, Parks und Kulturlandschaften sind ein bedeutender Teil unseres kulturellen Erbes, den es zu bewahren gilt. Sie sind jedoch den sich verändernden Umweltbedingungen in besonderem Maße ausgesetzt. Die ­Interdisziplinäre Arbeitsgruppe (IAG)­„Historische Gärten im Klimawandel“ sucht nach Lösungsvorschlägen, um den Herausforderungen künftig ­begegnen zu können, die der klimatische Wandel für ­historische Gärten bedeutet. Aspekte wie Wetterbedingungen, Bodenverhältnisse, Wasserhaushalt, Biodiversität (Flora und Fauna) werden im Kontext von Kunstgeschichte, Denkmalpflege und soziologischen Fragestellungen (Nutzungsdruck) diskutiert.

Nachdem sich die IAG bisher auf Gärten der Region Berlin-Brandenburg konzentriert hat, erweitern die Vorträge des Workshops den Blick auf Erfahrungen mit dem Erhalt historischer Parks und Gärten unter den Bedingungen des Klimawandels in England und Italien. Einbezogen wird auch die historische Perspektive, und zwar im Hinblick auf klimatische Extreme im 17. und 18. Jahrhundert.

Um Anmeldung wird bis zum 04. Juli gebeten unter https://www2.bbaw.de/anmeldung-gaerten

Historische Gärten

Veranstaltungsflyer (1.50 MB)
Google Maps

Kommentar erstellen

USQMOA