Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 20.02.2014 | 1800 Aufrufe | Artikel

Luis von Ahn: Digital Humanities and the Public. Statement on Citizen Science / Crowdsourcing

Herrenhausen Conference "(Digital) Humanities revisited

Die dritte Sektion der Tagung widmete sich dem Thema "Digital Humanities and the Public". Den Anfang machte dabei Luis von Ahn, Professor für Informatik an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania. Er stellte sein aktuelles Projekt  „Duolingo“ vor, ein kostenloses Sprachlernprogramm, das sich durch den Verkauf von dabei entstehenden Übersetzungen selbst finanziert: Der Computer gleicht die Übungsversionen zigtausender von Usern ab und generiert daraus eine sinnvolle, publizierbare Endfassung.

Zoom

Session 3: "Digital Humanities and the Public. Statement on Citizen Science / Crowdsourcing" by Luis von Ahn, Professor of Computer Science, Carnegie Mellon University

AUDIO

AUDIO

Zur Konferenz

Die VolkswagenStiftung hat Ende 2013 zu einer dreitägigen internationalen Konferenz nach Hannover eingeladen. Vom 5. bis zum 7. Dezember diskutierten Geisteswissenschaftler verschiedener Disziplinen über Stand, offene Fragen und Trends der "Digital Humanities" - mehr Informationen zur Konferenz finden sich auf der Homepage der VolkswagenStiftung.

Kommentar erstellen

3SI7RO