Anmelden

Login

merken
Georgios Chatzoudis | 17.10.2014 | 1768 Aufrufe | Dokumentarfilme

Didyma - Tavşan Adasi - Panormos

Zur Geschichte der Milesischen Halbinsel in der Südägäis

Neben den Orakel-Heiligtümern von Delphi, Dodona, Klaros oder Abai wird auch Didyma zu den bedeutendsten Orakelstätten der Antike gezählt. Im 6. Jh. v. Chr. wurde hier der monumentale Apollon-Tempel errichtet. Bis heute noch prägt er das Stadtbild des heutigen Didim an der türkischen Ägäisküste und zählt zu den größten Sakralgebäuden der griechisch-römischen Antike.

Ein archäologisches Kooperationsprojekt der Martin-Luther-Universität Halle, des Museums von Milet, des Deutschen Archäologischen Instituts und der Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste macht es sich nun zur Aufgabe, nicht nur den Tempel weiter zu erforschen, sondern auch sein Umland.

Google Maps

Kommentar erstellen

4WMV6F