Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 12.05.2016 | 768 Aufrufe | Artikel

Die Psychiatrie an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert

Neuerscheinung in der Reihe "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien"

Die Grenzen zwischen „krank“ und „gesund“ sind fließend und unterliegen dem zeitlichen Wandel. Dies zeigt sich exemplarisch an der Pathologisierung von moderner Kunst, unangepassten sozialen…

Die Psychiatrie an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert
merken
Dr. Birte Ruhardt | 09.01.2014 | 1390 Aufrufe | Interviews

"Ich habe mich über viele Klicks gefreut"

Ein Feedback-Gespräch mit Stefanie Coché über ihre Interviewerfahrung

Im August 2013 stellte die Historikerin Stefanie Coché in einem schriftlichen Interview bei L.I.S.A. ihr Disserationsprojekt zur psychiatrischen Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und…

"Ich habe mich über viele Klicks gefreut"

Stephanie Coché an ihrem Arbeitsplatz in der Graduiertenschule a.r.t.e.s.