Registrieren
Alle Videos
Georgios Chatzoudis | 02.09.2019 | 149 Aufrufe | Diskussionen |
merken

Sektion VII: NS, Kunst, Kunstmuseum: Institutionelle Perspektiven

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Podiumsdiskussion mit Christian Ring, Lisa-Marei Schmidt, Dorothea Schöne und Joachim Jäger

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die Ausstellung "Emil Nolde – Eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus", deren Entstehen wir in unserer L.I.S.A.video-Reihe dokumentiert haben, sowie im Brücke-Museum bzw. im Kunsthaus Dahlem "Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus". Im abschließenden Podiumsgespräch des Kolloquiums diskutieren Christian Ring (Nolde Stiftung Seebüll), Lisa-Marei Schmidt (Brücke-Museum, Berlin), Dorothea Schöne (Kunsthaus Dahlem, Berlin) und Joachim Jäger (Nationalgalerie Berlin) jeweils aus der Perspektive ihrer Instutionen das Spannungsdreieck aus Nationalsozialismus, Kunst und Kunstmuseum. Moderiert wird das Gespräch von Sebastian Preis, stellvertretender Chefredakteur der "Weltkunst".

Das Video als Audiostream

Google Maps

Kommentar erstellen

WLFLNC