Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 25.11.2015 | 509 Aufrufe | Ankündigungen

Professor Dr. Elke Seefried erhält Max Weber-Preis 2015

Für ihre unter anderem am Historischen Kolleg entstandene Habilitationsschrift „Zukünfte. Aufstieg und Krise der Zukunftsforschung 1945-1980“ erhält Prof. Dr. Elke Seefried den diesjährigen Max Weber-Preis der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Die Ausgezeichnete war 2010/2011 Förderstipendiatin in der Kaulbach-Villa. Seit 2014 ist Elke Seefried stellvertretende Direktorin des Instituts für Zeitgeschichte München–Berlin und Professorin für Neueste Geschichte an der Universität Augsburg. Ihre Arbeit wurde im September 2014 bereits mit dem renommierten Carl-Erdmann-Preis des Deutschen Historikerverbandes prämiert. Die neuerliche Auszeichnung wird Professor Seefried am 5. Dezember in Anwesenheit des bayerischen Wissenschaftsministers Dr. Ludwig Spaenle in der Münchner Residenz anlässlich der Feierlichen Jahressitzung der Akademie im Herkulessaal der Residenz überreicht. Der mit 4.000 Euro dotierte Max Weber-Preis honoriert besondere Leistungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften und wird aus Mitteln der Stiftung zur Förderung der Wissenschaften in Bayern finanziert. Das Historische Kolleg freut sich mit seiner früheren Stipendiaten und gratuliert ihr herzlich zu dieser Auszeichnung.

Prof. Dr. Elke Seefried

Kommentar erstellen

T0AE