Registrieren
merken
Dr. Franziska Naether | 31.10.2013 | 893 Aufrufe | Veranstaltungen

Kompetenzorientierung und Wissenstransfer: Neue Lern- und Lehrstrategien in den Geschichts-, Kunst- und Orientwissenschaften

06.11.2013 – 07.11.2013 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Workshop zu Zukunft der "kleinen Fächer"

Am 6. und 7. November treffen sich Wissenschaftler verschiedener Disziplinen in Leipzig zu einem Expertenworkshop, der vom Projekt "Nexus" der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und vom Ägyptologischen Institut der Universität Leipzig organisiert wird. Gastgeber ist die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Zoom
PDF-Datei downloaden (526.23 KB)

Geisteswissenschaftler haben es im Universitätsbetrieb nicht einfach: Sie sollen Exzellenz in der Forschung liefern, durch Exzellenz in der Lehre begeistern und gleichzeitig die Studierenden auf einen nicht klar umrissenen Arbeitsmarkt innerhalb und vor allem außerhalb der Wissenschaft vorbereiten. Der Erwerb von sogenannten Schlüsselkompetenzen gewinnt dabei an Bedeutung, und die Curricula werden zunehmend interdisziplinär ausgerichtet. Doch wie sollen sich die Anpassung des Studiums an den Arbeitsmarkt und die Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte die Balance halten? Welche strukturellen Voraussetzungen müssen gegeben sein, um den heutigen Qualitätsansprüchen in Studium und Lehre zu genügen? Wie können sich besonders die "kleinen Fächer" innerhalb dieser veränderten Rahmenbedingungen positionieren?

Diese Fragen sind nur einige von vielen, die der Expertenworkshop aufgreifen möchte. Hochschullehrer, Mitarbeitende, Studierende und Promovierende sind eingeladen, Chancen und Risiken neuer Entwicklungen zu diskutieren, gute Beispiele für neue Lern-Lehr-Methoden aus der Praxis kennenzulernen sowie Zukunftsmodelle besprechen. Professoren und Dozenten aus den Fächern Ägyptologie, Altorientalistik, Alte Geschichte, Papyrologie, Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Tanzwissenschaft und Theaterwissenschaft werden in Leipzig zusammenkommen.

Die Rektorin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Beate Schücking, und die Rektorin der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst, Prof. Dr. Ana Dimke, werden die Eröffnungsvorträge halten. Veranstaltungsort ist die Villa Klinkhardt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften in Leipzig, Karl-Tauchnitz-Straße 1.

Weitere Informationen und Anmeldeformular unter:
www.saw-leipzig.de/aktuelles/hrk-workshop
www.hrk-nexus.de/index.php?id=3417

Kommentar erstellen

CWE99C