Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 05.04.2020 | 1326 Aufrufe | Interviews

"Hektischer und irrationaler Aktivismus bei diffuser Furcht und geringem Kenntnisstand"

Interview mit Thomas Gartmann über Seuchen in der Antike

Wir wissen, dass Unglücke und Schicksalsschläge, wie beispielsweise das Wüten von Seuchen, die Geschichte der Menschheit durchziehen. Wir wissen darüber allerdings nur das, was uns überliefert…

"Hektischer und irrationaler Aktivismus bei diffuser Furcht und geringem Kenntnisstand"

Bild rechts: Die Attische Seuche (Gemälde von Michiel Sweerts, um 1653)

merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2020 | 760 Aufrufe | Interviews

"Wo sind bei Asterix und Obelix die Deutschen?"

Interview mit Konrad Vössing anlässlich des Todes von Albert Uderzo

Vor wenigen Wochen, am 24. März, ist der renommierte Zeichner Albert Uderzo gestorben, der vor allem als Illustrator und später auch als Autor der Comic-Reihe "Asterix und Obelix" weltweit bekannt…

"Wo sind bei Asterix und Obelix die Deutschen?"

merken
Georgios Chatzoudis | 31.03.2020 | 4708 Aufrufe | 3 | Interviews

"Wir sind Opfer unserer medizinischen Erfolge"

Interview mit Malte Thießen über Seuchen und Impfen in der Moderne

Die Ausbreitung des Coronovirus hat die Welt in eine Krise gestoßen, die sich zuvor kaum jemand so hat ausmalen können. Das gewohnte gesellschaftliche Leben ist weitgehend zum Stillstand gekommen,…

"Wir sind Opfer unserer medizinischen Erfolge"

merken
Georgios Chatzoudis | 28.03.2020 | 1087 Aufrufe | 2 | Interviews

27. März 2020 | Coronakrise: Eine Überraschung?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Im zweiten LogBuch-Eintrag zur Coronakrise aus geisteswissenschaftlicher Perspektive stellten Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis ihren Chat-Gästen Mahret Ifeoma Kupka und Paul Nolte die Frage,…

27. März 2020 | Coronakrise: Eine Überraschung?

merken
Georgios Chatzoudis | 26.03.2020 | 514 Aufrufe | Interviews

"Müller war kein Simplicissimus des Fußballs"

Interview mit Hans Woller über Gerd Müller und die feinen Unterschiede

Wir leben derzeit in ganz fußballlosen Zeiten? In ganz? Nein, ein kleines Portal im Rheinland hält zumindest thematisch an einer der beliebtesten Sportart fest - wenn auch ausschließlich unter…

"Müller war kein Simplicissimus des Fußballs"

merken
Judith Wonke | 19.03.2020 | 1327 Aufrufe | Interviews

"Eine Geschichte einer langsamen Öffnung"

Interview mit Dr. Marco Swiniartzki zum Untersuchungsgegenstand des "Glocal Metal"

Metal-Musik, die in den 1970er Jahren in Großbritannien entstand, werde vor allem von weißen, männlichen Arbeitern konsumiert, so die gängigen Klischees. Dr. Marco Swiniartzki, der selbst Metal-Fan…

"Eine Geschichte einer langsamen Öffnung"

Copyright: Anne Günter, FSU Jena

merken
Melina Liebler | 05.03.2020 | 597 Aufrufe | Interviews

"Digitaler Aktivismus hat zugenommen"

Interview mit Nils Weidmann zur digitalen Kommunikation und dem Protest in Autokratien

Welche Rolle spielt das Internet in autokratischen Regierungen? Dieser Frage gingen Prof. Dr. Nils Weidmann und Geelmuyden Rød in ihrem Forschungsprojekt nach. Dabei untersuchten sie unter anderem,…

"Digitaler Aktivismus hat zugenommen"

Bild: (r.) Prof. Dr. Nils Weidmann, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft nicht-demokratischer Staaten an der Universität Konstanz

merken
Georgios Chatzoudis | 03.03.2020 | 663 Aufrufe | Interviews

"Junge Frauen nehmen Ungerechtigkeiten nicht mehr hin"

Interview mit Barbara Potthast über Gewalt gegen Frauen und deren Proteste in Lateinamerika

Die anhaltenden Proteste in Lateinamerika sind aus der aktuellen Berichterstattung so gut wie verschwunden. Auch als noch im vergangenen November häufiger berichtet wurde, ist eine Gruppe…

"Junge Frauen nehmen Ungerechtigkeiten nicht mehr hin"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.02.2020 | 403 Aufrufe | Interviews

"Antihelden kamen in Mode"

Interview mit Michael Striss über Inspektor Columbo als Popfigur des 20. Jahrhunderts

"Ach, was ich Sie noch fragen wollte." Wenn der sich schon abwendende Inspektor Columbo diesen Satz aussprach, sah man als Zuschauer in der Regel einen genervten Verdächtigen und wusste zugleich,…

"Antihelden kamen in Mode"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.02.2020 | 1713 Aufrufe | Interviews

"Geschichte als Magd gegenwärtiger Geschichtspolitik"

Interview mit Jost Dülffer über Geschichte und Erinnerung zum Zweiten Weltkrieg

Die Debatte um die eine richtige Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg ist nicht neu. Kann sie auch nicht sein, wenn man aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive davon ausgeht, dass Geschichte…

"Geschichte als Magd gegenwärtiger Geschichtspolitik"