Anmelden

Login

merken
Hans-Jürgen van Akkeren | 24.04.2014 | 1073 Aufrufe | Beiträge

Internetpräsenz Breisgau-Burgen.de

Burgen im mittelalterlichen Breisgau von Hans-Jürgen van Akkeren

Breisgau-Burgen.de ist eine private Internetplattform und dient nicht kommerziellen Zwecken, sondern ausschließlich der Darstellung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit. Verschiedene Archäologen und ehrenamtliche Mitarbeiter der Denkmalpflege leisten aktiv für diesen Internetauftritt ihren Beitrag. Weiterhin finden Sie hier eine große Anzahl hilfreicher Links und Termine zu Veranstaltungen, Exkursionen, Buchvorstellungen und Ausstellungen.

Auf dieser Internetseite finden Sie etwa 5% aller erfassten Burgstellen des mittelalterlichen Breisgaus, deren erstes Aufkommen in das 10./11. und bis zum Ende des 15. Jahrhundert zu datieren sind, wobei auch Vorgängerbauten, Königspfalzen sowie -höfe und Nachfolgebauten, wie etwa Neuzeitliche Schlösser und Festungen berücksichtigt werden. Neben den Burgstellen werden Sie hier künftig auch mittelalterliche Städtegründungen und Klöster finden.

Im nördlichen Teil des mittelalterlichen Breisgaus befanden sich etwa 200 Burgen, zum Vergleich entspricht diesem etwa die Burgendichte des Elsass und der Nordschweiz. Im südlichen Teil des mittelalterlichen Breisgaus zeichnet sich eine ähnliche Dichte ab, dort befanden sich etwa 400-500 Burgstellen. Diese Burgenkarte wird immer wieder aktualisiert, darum finden Sie hier lediglich einen kleinen Teil dieser vielen Burgstellen.

Das mittelalterliche Breisgau ist seit 1980 Forschungsprojekt der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte und Abt. Landesgeschichte Uni Freiburg). Mit dem Erscheinen der ersten beiden Halbbände in den Jahren 2003 und 2006 wurde die lexikalische Erfassung des nördlichen Teilgebiets abgeschlossen. Für das südliche Arbeitsgebiet, das sich bis an den Hochrhein erstreckt, konnte im Jahr 2009 der erste Halbband (A-K) vorgelegt werden. Gegenwärtig Arbeitet die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg an der Drucklegung des abschließenden zweiten Teilbandes für den südlichen Teil (L-Z).

Von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg bisher veröffentlichte Literatur: http://www.burgen.uni-freiburg.de/publikationen

Breisgau-Burgen.de bei YouTube

Einige dieser interessanten Anlagen können Sie auch in unserem YouTube-Kanal
aus der Vogelperspektive betrachten: http://youtube.breisgau-burgen.de (ohne www)

Film: Michaelskapelle bei Riegel, Hans-Jürgen van Akkeren
Fotos: 1.) Geländerelief Kastenbuck bei Bleichheim 2.) Exkusion zur Burg Kürnberg 3.) Replik Wonnentaler Graduale H-J van Akkeren 4.) Replik Urkunde Wonnentaler Mühlenrecht 1256 H-J van Akkeren

Kommentar erstellen

VPEYQ