Registrieren
merken
Nicole Kleindienst | 08.02.2020 | 192 Aufrufe | Veranstaltungen

Internationale Konferenz: Insular-kontinentale Wechselbeziehungen in der volkssprachigen Überlieferung des Frühmittelalters und ihre lexikographische Erschließung

16.02.2020 – 18.02.2020 | Leipzig | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Vom 16. bis 18. Februar 2020 findet an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig die internationale Tagung „Insular-kontinentale Wechselbeziehungen in der volkssprachigen Überlieferung des Frühmittelalters und ihre lexikographische Erschließung“ statt. Die Tagung wird ausgerichtet vom Akademie-Projekt Althochdeutsches Wörterbuch in Kooperation mit dem Projekt Dictionary of Old English, das vom Centre for Medieval Studies der University of Toronto herausgegeben wird.

In kontinentalen Handschriften des fränkischen Reichs mit althochdeutscher oder altsächsischer Überlieferung finden sich auch altenglische oder altenglisch beeinflusste Wörter, die bemerkenswerterweise auch im Althochdeutschen Wörterbuch behandelt werden (z. B. s. v. hweorfbán ‘Gelenk’, mǽw ‘Möwe’ oder gafolrand ‘Zirkel’). Sie zeugen von einem intensiven sprachlichen und kulturellen Austausch zwischen Irland, Britannien und dem Kontinent im frühen Mittelalter. Die vom Projekt Althochdeutsches Wörterbuch in Kooperation mit dem Dictionary of Old English in Toronto ausgerichtete Tagung will diesen lange nachwirkenden Zusammenhängen und Wechselwirkungen genauer nachgehen. Wir freuen uns auf den Austausch mit Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen aus verschiedenen Ländern über paläographische, sprachgeschichtliche, glossographische, lexikographisch-lexikologische und grammatikographische Fragestellungen vor dem Hintergrund kirchen-, kultur-, literatur- und auch wissenschaftsgeschichtlicher Entwicklungen.

Weitere Informationen unter: www.saw-leipzig.de/tagung_ahwb

PDF-Datei downloaden (674.27 KB)

Kommentar erstellen

T9IM2X