Registrieren
Alle Videos
Georgios Chatzoudis | 20.02.2012 | 2846 Aufrufe | Vorträge |
merken

Das Ende der Theorie?
Big Data als Herausforderung für die Geisteswissenschaften
Vortrag von Dr. Theo Röhle

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue Entwicklungen und aktuelle Fragen und Herausforderungen, die für die Geschichtswissenschaft durch den digitalen Wandel entstehen. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Redaktionen von H-Soz-u-Kult und L.I.S.A. organisiert. In einer kleinen Reihen werden wöchentlich die wichtigsten Vorträge, Diskussionen und Werkstattberichte veröffentlicht.

In der Sektion 2 "Digitale Quellenkritik und Data Driven History" sprach nach dem Vortrag von Dr. Eva Pfanzelter der Medienwissenschaftler Dr. Theo Röhle von der Universität Paderborn über Geschichte und Stand computergestützter Verarbeitung großer Datensätze in den Geisteswissenschaften.

Dr. Theo Röhle, Universität Paderborn, Graduiertenkolleg "Automatismen"

Kommentar erstellen

HIDA4I