Registrieren
merken
M.A. Hanna Baro | 17.02.2016 | 1335 Aufrufe | Veranstaltungen

Sammeln, Ent-Sammeln, Musealisieren | Öffentliche Tagung mit Vorträgen, Diskussionspanels und Podiumsdiskussion

19.02.2016 | Düsseldorf, Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

2015 übereignete die Sammlerin Hiltrud Neumann dem Museum Goch ihre über 40 Jahre hinweg kontinuierlich zusammengetragene Privatsammlung. Die Stiftung eines ca. 3.500 Werke umfassenden Konvoluts…

Sammeln, Ent-Sammeln, Musealisieren | Öffentliche Tagung mit Vorträgen, Diskussionspanels und Podiumsdiskussion

Tagung: Sammeln, Ent-Sammeln, Musealisieren

merken
Annemie Renker | 29.08.2014 | 1099 Aufrufe | Artikel

Kunst demokratisch teilen und die Zukunft mitgestalten

52masterwork bietet 52 Wochen im Jahr jede Woche ein neues Kunstwerk - ein Start-up aus München stellt die Regeln des Kunstmarktes auf den Kopf

Kunst ist für viele ein Spiegel der Gesellschaft, der Politik und ein Ausdruck von Zeitgeist. Ausdruck von Freiheit. Sprache der Seele eines Künstlers. Das Sammeln einzigartiger Werke blieb jedoch…

Kunst demokratisch teilen und die Zukunft mitgestalten

Mel Ramos, Peek-a-Boo #1 LIGHTBOX, 2012

merken
M.A. Tina Öcal | 28.03.2013 | 20399 Aufrufe | Ankündigungen

Forgeries as cross-cultural objects of the contact zone

Giovanni Bastianini and the art market in Florence during the Risorgimento

„Communities are distinguished not by their falsity/genuineness, but by the style in which they are imagined." [1] This statement of Benedict Anderson can particularly be applied to the forgeries…

Forgeries as cross-cultural objects of the contact zone

Abb. 1: I Pifferi di montagna, ossia gli antiquari fiorentini a parigi. Die Händler Freppa,
Rusca und Sorbi (von links nach rechts), anonyme Karikatur aus: Il Piovano Arlotto, 1858.