Registrieren
merken
Dr. Birte Ruhardt | 17.08.2013 | 17124 Aufrufe | 4 | Interviews

Die psychiatrische Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und BRD (1941-1963)

Interview mit Stefanie Coché zur Geschichte der Psychiatrie in Deutschland

Was ist normal und ab wann gilt man als psychisch krank? Häufig ist die Abweichung von Normen und Wertvorstellungen einer Gesellschaft ein Grund für eine Einweisung in eine psychiatrische Anstalt.…

Die psychiatrische Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und BRD (1941-1963)

Irrenanstalt - Betreten auf eigene Gefahr!