Registrieren
merken
Christian Dzaack | 25.05.2010 | 1136 Aufrufe | Veranstaltungen

1:1 - 20 Jahre Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion

24.06.2010 | Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Berlin)

20 Jahre Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion – die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt aus diesem Anlass zu einem öffentlichen Podiumsgespräch ein. Vier Experten ziehen Bilanz. Sie haben die Umsetzung des Staatsvertrages, der im öffentlichen Bewusstsein vor allem mit der Einführung der D-Mark im Osten Deutschlands in Verbindung gebracht wird, in unterschiedlicher Funktion erlebt. Während der Veranstaltung diskutieren sie Verlauf, Ergebnisse und Perspektiven dieses fundamentalen Ereignisses des deutsch-deutschen Einigungsprozesses.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur statt und wird als Radiomitschnitt am 30.6.2010 in der Zeit von 19.30-20.00 Uhr gesendet ("Zeitreisen" - "Zwischenbilanz voller Widersprüche - 20 Jahre Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion", in Berlin auf 89,6).

PDF-Datei downloaden (89.84 KB)

Kommentar erstellen

HRQBDY