Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 28.09.2016 | 879 Aufrufe | Ankündigungen

Veranstaltungen des Historischen Kollegs im Wintersemester 2016/2017

Im Wintersemester 2016/2017 lädt das Historische Kolleg herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19.00 Uhr
VORSTELLUNG DER FELLOWS DES 37. KOLLEGJAHRES UND IHRER FORSCHUNGSPROJEKTE
Prof. Dr. Hubertus Jahn, Dr. David Kuchenbuch, Prof. Dr. Jörn Leonhard, Dr. Stefanie Middendorf, Prof. Dr. Benjamin Scheller, Dr. Korinna Schönhärl  

Montag, 24. Oktober 2016, 19.00 Uhr
VORTRAG: Überlegungen zur Geschichte des Wartens in der Frühen Neuzeit
Prof. Dr. Helmut Puff (University of Michigan, Honorary Fellow des Historischen Kollegs)

Mittwoch bis Freitag, 9. bis 11. November 2016
KOLLOQUIUM: Medizin und öffentliche Gesundheit – Konzepte, Akteure, Spannungsfelder*
Prof. Dr. Heinz-Peter Schmiedebach (Professor für Medical Humanities in Deutschland, Berliner Charité)

Montag, 5. Dezember 2016, 19.00 Uhr
BUCHPRÄSENTATION: Die Thyssens. Familie und Vermögen
Kooperationsveranstaltung mit der Fritz Thyssen Stiftung, der Gerda Henkel Stiftung und dem Historischen Seminar der LMU
Die Autorin PD Dr. Simone Derix im Gespräch mit Joachim Käppner (Süddeutsche Zeitung), mit Lesung aus dem Werk

Montag, 16. Januar 2017, 19.00 Uhr
VORTRAG: Der überforderte Frieden. 1919 und das 20. Jahrhundert
Prof. Dr. Jörn Leonhard (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., Senior Fellow des Instituts für Zeitgeschichte beim Historischen Kolleg)  

Mittwoch bis Freitag, 25. bis 27. Januar 2017
KOLLOQUIUM: Große Erwartungen – 1919 und die Neuordnung der Welt*
Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Zeitgeschichte München–Berlin
Prof. Dr. Jörn Leonhard (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., Senior Fellow des Instituts für Zeitgeschichte beim Historischen Kolleg)  

Montag, 30. Januar 2017, 19.00 Uhr
BUCHPRÄSENTATION: Carl Duisberg 1861–1935. Anatomie eines Industriellen (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung)
Kooperationsveranstaltung mit dem Verlag C.H. BECK und der Gerda Henkel Stiftung
Der Autor Prof. Dr. Werner Plumpe im Gespräch mit Prof. Dr. Jörn Leonhard  

Mittwoch bis Freitag, 15. bis 17. Februar 2017
KOLLOQUIUM: Imperiale Repräsentationen und Szenarien der Macht im Russischen Reich*
Prof. Dr. Hubertus Jahn (Universität Cambridge, Senior Fellow des Historischen Kollegs)  

Die Veranstaltungen finden im Historischen Kolleg (Kaulbachstr. 15, 80539 München) statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr bis maximal zum Veranstaltungsbeginn. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist. Die Veranstaltung wird mit Foto und Video dokumentiert. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Aufzeichnung und deren Nutzung einverstanden.

* Eine Teilnahme an den wissenschaftlichen Kolloquien ist nur nach vorheriger bestätigter Anmeldung beim Historischen Kolleg möglich (karl-ulrich.gelberg@historischeskolleg.de).

PDF-Datei downloaden (825.74 KB)
Google Maps

Kommentar erstellen

FXI4AR