Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 01.10.2017 | 898 Aufrufe | Ankündigungen

Veranstaltungen des Historischen Kollegs im Wintersemester 2017/2018

Im Wintersemester 2017/2018 finden folgende Veranstaltungen am Historischen Kolleg statt:

Montag, 16. Oktober 2017, 19.00 Uhr
VORSTELLUNG DER FELLOWS DES 38. KOLLEGJAHRES UND IHRER FORSCHUNGSPROJEKTE
Prof. Dr. Marian Füssel, Dr. Christian Jaser, Prof. Dr. Monica Rüthers, Dr. Anette Schlimm, Dr. Johannes Wienand

Montag, 23. Oktober 2017, 19.00 Uhr
VORTRAG: Schuld und Sühne? Reaktionen der katholischen Kirchenführung zu Nürnberger Prozessen und Entnazifizierung 1945–1955
Prof. Dr. Gerald Steinacher (University of Nebraska-Lincoln, Honorary Fellow des Historischen Kollegs)

Donnerstag, 9. November 2017, 19.00 Uhr
BUCHPRÄSENTATION: Die Hüter der Begriffe. Politische Sprachen des Konservativen in Großbritannien und der Bundesrepublik
Unter anderem mit der Autorin PD Dr. Martina Steber sowie Prof. Dr. Andreas Wirsching (Institut für Zeitgeschichte München–Berlin)
Kooperationsveranstaltung mit dem IfZ, dem DHI London und dem Verlag De Gruyter

Montag, 15. Januar 2018, 19.00 Uhr
VORTRAG: Die „Kinder des Oktober“. Kinder als Zukunftsträger in sowjetischen Bilddarstellungen
Prof. Dr. Monica Rüthers (Universität Hamburg, Senior Fellow des Instituts für Zeitgeschichte beim Historischen Kolleg)

Montag, 29. Januar 2018, 19.00 Uhr
VORTRAG: Wer hat Angst vor Deutschland? Ein Spiegelkabinett europäischer Wahrnehmungen seit 1870
Prof. Dr. Andreas Rödder (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Honorary Fellow des Historischen Kollegs)

Donnerstag bis Samstag, 1. bis 3. März 2018
KOLLOQUIUM: Der Siebenjährige Krieg 1756–1763: Mikro- und Makroperspektiven/The Seven Years War 1756–1763: Micro- and Macroperspectives*
Prof. Dr. Marian Füssel (Georg-August-Universität Göttingen, Fritz Thyssen Senior Fellow des Historischen Kollegs)

Mittwoch bis Freitag, 14. bis 16. März 2018
KOLLOQUIUM: Internationale Beziehungen und „emotional regimes“. Neue Fragen an die Geschichte des Kalten Krieges*
Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix (Universität Paris-Sorbonne/Paris IV) und Prof. Dr. Andreas Wirsching (LMU München)
Kooperationsveranstaltung mit der Max Weber Stiftung

Montag, 19. März 2018, 19.00 Uhr
VORTRAG: Agonale Renaissance. Städtische Pferderennen des 15. Jahrhunderts zwischen München und Rom
Dr. Christian Jaser (Humboldt-Universität zu Berlin, Junior Fellow des Historischen Seminars der LMU und des Freundeskreises des Historischen Kollegs)

 

Alle Veranstaltungen finden im Historischen Kolleg (Kaulbachstr. 15, 80539 München) statt. Einlass ist von 18.30 Uhr bis maximal zum Veranstaltungsbeginn. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist. Der Zugang zum Haus ist nicht barrierefrei. Die Veranstaltungen werden fotografisch und audiovisuell dokumentiert. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Aufzeichnung und deren Nutzung einverstanden.


* Eine Teilnahme an den wissenschaftlichen Kolloquien ist nur nach vorheriger bestätigter Anmeldung beim Historischen Kolleg möglich.

Das Historische Kolleg hat seinen Sitz in der Münchner Kaulbach-Villa.

Veranstaltungen des Historischen Kollegs im Wintersemester 2017/2018 (181.22 KB)
Google Maps

Kommentar erstellen

3QGT4X