Registrieren
merken
M.A. Tina Öcal | 03.03.2013 | 1666 Aufrufe | Ankündigungen

Christian Janecke: Maschen der Kunst

Wider die "Belanglosigkeitsausdifferenzierung" liest sich dieses vorzügliche Opus wie die Pralinenschachtel der Sprachekstase, der dionysischen Wortschöpfung vom Chef d'Oeuvre der Substantivierung…

Christian Janecke: Maschen der Kunst

Eine ausführliche Rezension von Lars Blunck kann unter folgendem Link des Rezensionsjournals Sehepunkte nachgelesen werden:
http://www.sehepunkte.de/2012/01/20977.html