Login

Registrieren

Neuester Beitrag

"Ich halte diese Freiheiten für Unterwerfung"

Interview mit Patrick Schreiner über alte und neue Freiheiten und Zwänge

Der Begriff "Neoliberalismus" gehört seit vielen Jahren zum festen Repertoire gesellschaftlicher Debatten. Für die einen ist er ein politischer Kampfbegriff, für andere ein wissenschaftlicher ökonomischer Ansatz und für ganz andere wiederum Ideologie und Herrschaftskonzept in einem. Der Politikwissenschaftler Patrick Schreiner begreift den Begriff vor allem als Letzteres und hat darüber zuletzt zwei Bücher geschrieben. Der Titel des ersten Bandes "Unterwerfung als Freiheit" klingt paradox und hat deshalb gleich unser Interesse geweckt: Was hat eine liberale Ordnung mit Unfreiheit zu tun? Diese und andere Fragen haben wir Patrick Schreiner gestellt und dabei auch gleich sein zweites Buch mitberücksichtigt, in dem er bei klassischen und aktuellen Denkerinnen und Denkern nach Antworten auf die Frage gesucht hat, warum wir uns vermeintlich neoliberal verhalten.

L.I.S.A.video

Das Salzmann-Projekt

Episode 2: Die Funde aus dem Salz - Besondere Organik

Nicht nur die Salzmumien geben Auskunft über die vergangenen Bergbautätigkeiten: Auch andere organische Funde lassen Rückschlüsse zu. So zeigen beispielsweise Holzfunde, wie der Mensch mit der Natur umging. Wurden Lastentiere bei den Arbeiten eingesetzt? Was sagen menschliche Hinterlassenschaften…

Stipendiatentreffen

Einladung zum nächsten Berliner Doktorandentreffen am 15. Dezember 2017

Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Gerda Henkel Stiftung, wir laden Euch herzlich zum nächsten Berliner Doktorandentreffen am Freitag, den 15. Dezember 2017 um 17 Uhr ein. Das Treffen findet im Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität, Georgenstraße…

Zu Gast bei L.I.S.A.

Maria Theresia in ihrer und in unserer Zeit

Interview mit Barbara Stollberg-Rilinger über Biographien und Gedenkkultur

Das Maria Theresia-Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu. Anlässlich ihres 300. Geburtstags gedachte man nicht nur in Österreich ein Jahr lang der ersten Habsburgerin auf dem Kaiserthron. Kunst- und Kulturschaffende sowie Historikerinnen und Historiker setzten sich in zahlreichen Ausstellungen,…

Sportgeschichte

Bei "Groß" und "Klein" alles gleich?

Interview mit Anton Löffelmeier zur Gleichschaltung im Münchener Fußballsport

Die Gleichschaltungsmaßnahmen der Nationalsozialisten, die mit der Machtergreifung einhergingen, sind heute umfangreich erforscht. Auch den großen Sportvereinen, in München der Turn- und Sportverein München von 1860 und der FC Bayern, wurde dabei Beachtung geschenkt. Anton Löffelmeier stellt…

Nächster gts7000

Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch

Der Geschichtstalk im Super7000 | 14. Dezember hier bei L.I.S.A.live

Am 14. Dezember geht Der Geschichtstalk im Super7000 in die dritte Runde. Dieses Mal mit dem Thema "Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch". Anders als der Titel vielleicht vermuten lässt, geht es dabei nicht um Religion - wenigstens nicht nur. Vielmehr steht die Frage nach der…

Wissenschaftstheorie

"Fehler in Zitationsdatenbanken sind nicht zufällig verteilt"

Interview mit Terje Tüür-Fröhlich über Fehler in Datenbanken

Maschinen, Automaten oder Computerprogramme, die für eine konkrete Tätigkeit beziehungsweise für einen bestimmten Prozessablauf erschaffen worden sind, arbeiten stupide und monoton, aber dafür fehlerfrei. Das gilt beispielsweise in der Wissenschaft auch für Zitationsdatenbanken, denen heute bei…

Science Slam

2. Berliner Antiquity Slam

Am 8. November 2017 fand im Bode-Museum auf der Museumsinsel der 2. Berliner Antiquity Slam statt. In jeweils 10 Minuten präsentierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Klassischen Archäologie, der Ur- und Frühgeschichte, der Kunstgeschichte und weiteren Fächern ihre Forschungen. Was…