Registrieren
merken
Agnes Silberhorn | 26.04.2015 | 729 Aufrufe | Veranstaltungen

Pressekonferenz und Festveranstaltung: Forschungsprojekt ›Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica‹ nimmt seine Arbeit auf

30.04.2015 | Stadtschloss Weimar

Das Forschungsprojekt Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica nimmt seine Arbeit auf: In den kommenden 25 Jahren erarbeiten das Goethe- und Schiller-Archiv, die Sächsische Akademie der Wissenschaften und die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz in einem gemeinsamen Forschungsprojekt eine Online-Forschungsplattform zu Goethes Leben, Wirken und Werk. Zum Projekt-Auftakt laden die beteiligten Kooperationspartner zu einer Pressekonferenz und zu einer anschließenden Festveranstaltung ein.

Pressekonferenz

Donnerstag, 30. April 2015 | 11 Uhr
Stadtschloss ǀ Kaminzimmer
Burgplatz 4 ǀ 99423 Weimar

Gesprächspartner sind:
Dr. Bernhard Fischer, Direktor Goethe- und Schiller-Archiv, Klassik Stiftung Weimar
Prof. Dr. Klaus Manger, Friedrich-Schiller-Universität Jena, für die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Prof. Dr. Ernst Osterkamp, Humboldt-Universität zu Berlin, für die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Anmeldung zur Pressekonferenz bitte an toska.boehme@klassik-stiftung.de

Festveranstaltung

Donnerstag, 30. April 2015 | 12 Uhr
Stadtschloss ǀ Festsaal
Burgplatz 4 ǀ 99423 Weimar
Den Festvortrag hält Prof. Dr. Nobert Miller, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.

Anmeldung zur Festveranstaltung bitte an veranstaltungen@klassik-stiftung.de
  
Pressemeldung zum Projekt

Brief Johann Wolfgang Goethes an Charlotte von Stein, Weimar, 27. Januar 1785. Klassik Stiftung Weimar, Goethe- und Schiller-Archiv

Kommentar erstellen

R192P