Registrieren
Zu Gast bei L.I.S.A.

Dossier: Zu Gast bei L.I.S.A.

Wortwechsel im Stiftungshaus

angelegt am 04.12.2018 von Judith Wonke

Zu Gast bei L.I.S.A. - hinter diesem Titel verbirgt sich ein Format, in dessen Rahmen Interviews mit WissenschaftlerInnen im Stiftungshaus geführt werden. Zu Gast waren unter anderem Gerd Koenen (Historiker und Publizist), Eva Schlotheuber (Vorsitzende des VHD) und Lyndal Roper (University of Oxford). Die diskutierten Themen sind dabei so vielfältig wie die Gäste und reichen von der Archäologie, über die Geschichte bis hin zur Politikwissenschaft und dem aktuellen Tagesgeschehen.  

merken
Georgios Chatzoudis | 27.04.2015 | 2458 Aufrufe | Interviews

Martin Buber und die Werkausgabe

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Bernd Witte

Kaum ein anderer Denker und Schriftsteller hat die deutsche und die jüdische Kultur- und Geisteswelt so umfassend durchdacht und miteinander verbunden sowie deren Gemeinsamkeiten und Differenzen…

Martin Buber und die Werkausgabe
merken
Georgios Chatzoudis | 13.04.2015 | 2493 Aufrufe | Interviews

Die Vandalen

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Konrad Vössing

Vandalen zerstören Rasenplatz, Vandalen wüten im Stadion, Auto-Vandalen terrorisieren Anwohner - das ist eine Auswahl der Ausbeute, wenn man das Wort "Vandalen" in eine Suchmaschine eingibt. Es…

Die Vandalen
merken
Georgios Chatzoudis | 20.10.2014 | 2225 Aufrufe | Interviews

Archäologie in Ägypten

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Stephan Seidlmayer

Vor einer Woche ist in Düsseldorf der Ägyptologe und Direktor des Archäologischen Instituts in Kairo, Prof. Dr. Stephan Seidlmayer, mit dem Gerda Henkel Preis 2014 ausgezeichnet worden. Damit…

Archäologie in Ägypten
merken
Georgios Chatzoudis | 05.05.2014 | 2841 Aufrufe | Interviews

Grenzen der modernen Gesellschaft

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Meinhard Miegel

Stößt der Mensch an seine natürlichen Grenzen? Überschreitet er sie sogar immer wieder und überfordert damit sich und die Gesellschaften, in denen er lebt? In seiner letzten Publikation Exit -…

Grenzen der modernen Gesellschaft
merken
Georgios Chatzoudis | 28.03.2014 | 3067 Aufrufe | Interviews

Helmut Coing - Lebensbericht eines Rechtsgelehrten

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Michael F. Feldkamp

Helmut Coing war mehr als ein weltweit bekannter Rechtswissenschaftler, sein Wirken ging weit über die Wissenschaft hinaus. Er war lange vor Internet und Sozialen Medien das, was man heute einen…

Helmut Coing - Lebensbericht eines Rechtsgelehrten
merken
Georgios Chatzoudis | 14.10.2013 | 4847 Aufrufe | 3 | Interviews

Archäologie digital

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Reinhard Förtsch

Die Archäologie gehört zu den wenigen geisteswissenschaftlichen Disziplinen, die sich bereits sehr früh mit dem Einsatz von digitalen Werkzeugen auseinandergesetzt hat. Neben computergestützten…

Archäologie digital
merken
Georgios Chatzoudis | 23.09.2013 | 6048 Aufrufe | 1 | Interviews

Gewalt in der Antike

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Martin Zimmermann

Ob Historiographen wie Herodot, Thukydides, Polybios, Plutarch oder Sallust, Livius, Tacitus und Sueton, ob Dichter wie Homer, Hesiod, Aischylos, Aristophanes, Euripides, Sophokles oder Lukian, sie…

Gewalt in der Antike
merken
Georgios Chatzoudis | 29.07.2013 | 5740 Aufrufe | Interviews

A Turkish Spring?

Zu Gast bei L.I.S.A. with Edhem Eldem

What is going on in Turkey? Are protests in Turkey a sign of the failure of democracy? Are the tumultuous events on Taksim Square comparable to those on Egypt’s Tahrir Square? Is it justified to…

A Turkish Spring?
merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2013 | 3185 Aufrufe | Interviews

Bedeutung von Religion früher und heute

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Barbara Stollberg-Rilinger

Die Zurückdrängung der Religionen aus der staatlich-politischen Öffentlichkeit galt lange als gesetzmäßige Begleiterscheinung gesellschaftlicher Modernisierung. Ganz im Geiste der Aufklärung wurde…

Bedeutung von Religion früher und heute
merken
Georgios Chatzoudis | 03.12.2012 | 8060 Aufrufe | 1 | Interviews

Kunstfälschung in der Kunstgeschichte

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Henry Keazor und Tina Öcal

Fast zwei Drittel der auf dem Markt angebotenen Kunstgegenstände gelten als Nachahmungen und Kopien, genauer gesagt: als Fälschungen. Zuletzt sorgte der Fall um den überführten Kunstfälscher…

Kunstfälschung in der Kunstgeschichte

Kommentar erstellen

2D67L1