Registrieren
merken
Dr. Natascha Bagherpour | 18.11.2010 | 720 Aufrufe | Ankündigungen

Ansichten eines Südseehäuptlings

Das Portal L.I.S.A. ist vor allem auch ein Netzwerk für junge Wissenschaftler und gerade deshalb möchte ich hier ein Buch vorstellen, das zeigt, daß wir uns alle manchmal vielleicht ein wenig zu wichtig nehmen: Der Papalagi (sprich: Palalangi) von Erich Scheurmann. Anfang des 20 Jahrhunderts hat E. Scheurmann die Erlebnisse des Südseehäuplings Tuva übersetzt und ohne dessen Erlaubnis veröffentlich; denn eigentlich waren die Worte des Häuptlings als Warnung für seine eigenen Leute und die übrigen Menschen der Inseln im Pazifik gedacht.

Es ist ein Buch zum Lachen - nicht aber zum Auslachen - und zum Nachdenken. Der Häuptling beschreibt seine Eindrücke während einer Reise nach Europa und sieht die Europäer aus seinem Blickwinkel als gänzlich Außenstehender. Dabei sind seine Beobachtungen und Einschätzungen auch heute im 21. Jahrhundert noch äußerst zutreffend.

E. Scheurmann (Hrsg. und Übersetzer), Der Papalagi, u.a. erschienen im Klettverlag. Der Verlag: Lesehefte druckt leider das Kapitel zu den Medien nicht ab, da es diese nicht mehr für aktuell genug hält.

Kommentar erstellen

1XEBLV