Registrieren
Alle Videos
Judith Wonke | 28.10.2019 | 449 Aufrufe | Vorträge |
merken

Zwischen Bücherstube, Seziertisch und Krankenbett: Gelehrte Ärzte im 16. Jahrhundert

Öffentlicher Vortrag von Michael Stolberg am Historischen Kolleg

Gestützt insbesondere auf die als 4.000 Seiten umfassenden persönlichen, handschriftlichen Aufzeichnungen des nahezu unbekannten böhmischen Arztes Georg Handsch (1529-1578) gibt der Vortrag detaillierte Einblicke in die medizinischen Vorstellungen und Praktiken gelehrter Ärzte im 16. Jahrhundert, in ihr gelehrtes Selbstverständnis und in ihr Verhältnis zu den Patienten und hinterfragt dabei so manchen medizinhistoriographischen Topos.

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Das Video als Audiostream

Zur Person

Prof. Dr. med. Dr. phil. Michael Stolberg ist Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte der Medizin an der Universität Würzburg. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen "Homo patiens. Krankheits- und Körpererfahrung in der Frühen Neuzeit" (Böhlau-Verlag 2003), "Die Harnschau. Eine Kultur- und Alltagsgeschichte" (Böhlau-Verlag 2009) und "Die Geschichte der Palliativmedizin. Medizinische Sterbebegleitung von 1500 bis heute" (Mabuse-Verlag 2011). Im Kollegjahr 2019/2020 ist er Fellow am Historischen Kolleg.

Videoreihe
Historisches Kolleg München

Kommentar erstellen

5N69RX