Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 04.06.2013 | 2238 Aufrufe | Interviews

"Wissenschaftskommunikation stärken"

Interview mit Beatrice Lugger über digitale Kommunikation

Wissenschaft verständlich kommunizieren - dieser Anspruch wird an Forschende immer häufiger erhoben. Das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation, kurz: NaWik, hat sich zur Aufgabe gemacht, Wissenschaftlern verständliche Kommunikationsformen beizubringen. Wie sich das NaWik das genau vorstellt und welche Erfahrungen es bisher gemacht hat, darüber haben wir mit  Beatrice Lugger, Dozentin am NaWik und Stellvertretende Wissenschaftliche Direktorin des Instituts, am Telefon gesprochen.

Beatrice Lugger, Stellvertretende Wissenschaftliche Direktorin des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik)

Google Maps

"Botschafter der eigenen Forschungsgebiete"

"Dialog mit der Öffentlichkeit"

"Bundesweit Seminare"

"Wissenschaftskommunikation ist nicht Wissenskommunikation"

Das Interview mit Beatrice Lugger in einer Audiodatei

Kommentar erstellen

QU942