Anmelden

Login

merken
Dr. Jörn Retterath | 13.03.2017 | 567 Aufrufe | Diskussionen

Werner Plumpe: Carl Duisberg 1861-1935. Anatomie eines Industriellen

Buchpräsentation im Historischen Kolleg München

Prof. Dr. Werner Plumpe von der Goethe-Universität Frankfurt stellt im Gespräch mit Prof. Dr. Jörn Leonhard von der Universität Freiburg seine Studie über Carl Duisberg vor, die in der Reihe der Historischen Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung erschienen ist. Carl Duisberg galt als einer der einflussreichsten Industriellen seiner Zeit. Auf Grundlage einer Quellenbasis von über 25.000 erhaltenen Briefen rekonstruiert Werner Plumpe die Karriere eines Bildungsaufsteigers aus Heimarbeitsmilieu, dessen Weg ihn von den Farbenfabriken Bayer an die Spitze der deutschen Industrie und in die höchsten Kreise der deutschen Gesellschaft führte. Werner Plumpe hat das Buch in seiner Zeit als Förderstipendiat des Historischen Kollegs München erarbeitet. Sein Gesprächspartner Jörn Leonhard verbringt selbst zurzeit sein Studienjahr am Historischen Kolleg.

00:20 Begrüßung Dr. Jonathan Beck (C.H. Beck Verlag)
05:40 Begrüßung Dr. Sibylle Wüstemann (Gerda-Henkel-Stiftung)
11:40 Gespräch Prof. Dr. Werner Plumpe und Prof. Dr. Jörn Leonhard

Videoreihe "Historisches Kolleg München"
Google Maps

Kommentar erstellen

3KFLLS