Registrieren
merken
Thomas Podranski | 04.03.2010 | 2034 Aufrufe | 1 | Artikel

Stellenauschreibung Ruhr-Universität Bochum - Zentrum für Mittelmeerstudien

Liebe L.I.S.A. - Benutzerinnen und Benutzer,

mit nachfolgender Ausschreibung möchte ich auf zwei Stellenausschreibungen (1 Post-Doc.Stelle, 1 Promotionsstelle)
der Ruhr-Universität Bochum für das neu gegründete Zentrum für Mittelmeerstudien aufmerksam machen.

Eine PDF-Version des Ausschreibungstextes ist abrufbar unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/mittelmeerstudien/docs/ZentrumMittelmeerstudienMinderheitenMittelmeerraum.pdf

_________________________________
  
Am Zentrum für Mittelmeerstudien der Ruhr‐Universität Bochum
sind folgende Stellen zu besetzen: 

1 Stelle für eine Postdoktorandin / einen Postdoktoranden 

befristet für 4 Jahre,

1 Stelle für eine/n wiss. Mitarbeiter/in zur Promotion (0,5) 

befristet für 2 Jahre.

Die Stellen werden als wissenschaftliche Mitarbeiterstellen
nach TV‐L 13 vergütet. 

Themenschwerpunkt:
Minderheiten im Mittelmeerraum von der Frühen Neuzeit zur Moderne
(Flucht und Wanderung, Siedlungsgründung und Handel, Fremd-
erfahrungen und Diaspora).

Anforderungen an die/den Postdoktoranden:
Aufgaben: Eigenständige Forschung im Bereich der Mittelmeerstudien;
Organisation und Durchführung von Workshops und Tagungen; Beteiligung
an den Aktivitäten des Zentrums; Unterstützung des Vorstands; Lehrtätigkeit
im Umfang von bis zu 2 SWS. 
Voraussetzungen: Teamfähigkeit; einschlägige Sprachkenntnisse;
Promotion mit erkennbarem Mittelmeerbezug in den Geschichtswissenschaften. 

Anforderungen an die/den wissenschaftlichen Mitarbeiter/in zur Promotion:
Aufgaben: Eigene wissenschaftliche Weiterbildung im Rahmen einer
themenaffinen Dissertation; Organisation und Durchführung eines jährlich
stattfindenden Workshops junger MediterranistInnen; Beteiligung an den
Aktivitäten des Zentrums.
Voraussetzungen: mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches
Hochschulstudium mit erkennbarem Mittelmeerbezug in den Geschichts-
wissenschaften oder einem angrenzenden Fach; Teamfähigkeit; einschlägige
Sprachkenntnisse.

Das Zentrum für Mittelmeerstudien ist das erste gesamtuniversitäre, inder-
disziplinäre und epochenübergreifende Mittelmeerzentrum Deutschlands.
Es wurde im Rahmen der Initiative des Bundesforschungsministeriums zur
Stärkung der Area Studies geschaffen und dient der Intensivierung mediter-
raner Forschung an der Ruhr‐Universität Bochum sowie der Vernetzung und
Vermittlung deutscher Mittelmeerforschung.

Die am Mittelmeerzentrum durchgeführten Forschungen umfassen den
Zeitraum von der Antike über das Mittelalter bis in die Gegenwart und
bewegen sich in vier Themenfeldern: 
1.  Menschen in Bewegung: Migration als regionale Ressource 
2.  Soziale Netzwerke: Wissensbestände und Eliten  
3.  Interkulturelle Kommunikation: Pragma und Dogma 
4.  Diplomatie und Seeherrschaft: Politische Netzwerke

Die Ruhr‐Universität Bochum strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen
in Forschung und Lehre an und fordert deshalb nachdrücklich geeignete
Wissenschaftlerinnen auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähi-
gung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern
nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Bewerbungen sind bis zum 19.03.2010 elektronisch und postalisch zu richten an:
Prof. Dr. Nikolas Jaspert,
Ruhr‐Universität Bochum,
Universitätsstr. 150 (GA 4/31),
44801 Bochum,
nikolas.jaspert@rub.de oder mittelmeerstudien@rub.de
Telefonische Rückfragen:
Frau Birgit Doleschal,
+49(0)234‐32.29.702,
Fax:
+49(0)234.32.14.770


Zentrum für Mittelmeerstudien | Ruhr‐Universität Bochum |
  
  
  
  

Kommentar

von M.A. Natascha Bagherpour | 26.04.2010 | 09:51 Uhr
Ich habe gehört, daß diese Stellen schon vergeben sind. Aber bitte selbst noch einmal nachprüfen

Kommentar erstellen

8J3LWT