Registrieren

Dossier: Sport und Geschichte

Von den antiken Olympischen Spielen bis zur Fußballbundesliga

angelegt am 12.12.2012 von Georgios Chatzoudis

Von Sport spricht man erst seit dem 18. Jahrhundert, denn entstanden ist der Begriff damals in England und drückte im Gegensatz zum politisch-motivierten und erzieherischen Turnen vor allem Leibesübungen in der Freizeit aus. Im 20. Jahrhundert hat sich der Begriff "Sport" verallgemeinert und steht heute für viele Formen der Bewegung und des Wettkampfs. So gesehen lassen sich auch die Olympischen Spiele der Antike heute unter dem Begriff Sport zusammenfassen. 

In diesem Dossier sind Beiträge gebündelt, die sich aus heutigem Verständnis mit der Geschichte des Sports beschäftigen.

merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2013 | 22842 Aufrufe | 5 | Interviews

Bayern München und Borussia Dortmund - ein historischer Vergleich

Interview mit Dietrich Schulze-Marmeling über zwei verschiedene Clubs

Die Meisterschaft in der 50jährigen Fußball-Bundesliga ist so früh entschieden wie noch nie zuvor. Der FC Bayern München hat die Schale bereits am 28. Spieltag unter Dach und Fach. Der Meister der…

Bayern München und Borussia Dortmund - ein historischer Vergleich
merken
Prof. Dr. Frank Becker | 16.03.2013 | 17614 Aufrufe | Artikel

Diem als Demokrat

Die Methoden der Diem-Apologie

Die öffentliche Debatte um Carl Diem, von Jounalisten zu einem „Historikerstreit“[1] erklärt, wird bereits seit 2010 geführt. Es ist Zeit für eine erste Bilanz.[2] Anlass hierzu gibt auch das von…

Diem als Demokrat

Die Führer der deutschen Olympiamannschaft Staatsekretär Lewald(links) und Dr. Diem (rechts) in St. Moritz. (Original-Bildunterschrift)

merken
Georgios Chatzoudis | 11.12.2012 | 3389 Aufrufe | Interviews

"Entmilitarisierter Fußball-Nationalismus"

Interview mit Rudolf Oswald über Nationalismus im Fußball

Der Fußball gehört heute zu den populärsten Sportarten der Welt. Für Politikerinnen und Politiker bietet er daher auch immer wieder eine willkommene Bühne, um sich volknah zu präsentieren. Im…

"Entmilitarisierter Fußball-Nationalismus"

Dr. Rudolf Oswald

merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2012 | 4683 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eine Art damnatio memoriae verhängt"

Interview mit Michael Krüger zur Debatte um Carl Diem

Die Debatte um das historische Erinnern an den deutschen Sportfunktionär Carl Diem entzündet sich vor allem an einer Frage: War Carl Diem von antisemitischer und nationalsozialistischer Gesinnung?…

"Eine Art damnatio memoriae verhängt"

Prof. Dr. Michael Krüger, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft, Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

merken
Georgios Chatzoudis | 29.10.2012 | 8747 Aufrufe | 2 | Interviews

"Reaktion auf latenten Antisemitismus"

Interview mit Dietrich Schulze-Marmeling über Juden und Fußball in Deutschland

Dietrich Schulze-Marmeling ist Sachbuchautor und leidenschaftlicher Fußballfan. Als bekennender BVB-Anhänger hat unter anderem das Buch „Der FC Bayern und seine Juden. Aufstieg und Zerschlagung…

"Reaktion auf latenten Antisemitismus"

Dietrich Schulze-Marmeling

merken
Georgios Chatzoudis | 18.10.2012 | 21005 Aufrufe | Interviews

"Diem ist mit Hindenburg zu vergleichen"

Interview mit Frank Becker zur Debatte um Carl Diem

Die Aufarbeitung der Geschichte des wichtigsten deutschen Sportfunktionärs Carl Diem hat in Deutschland zu einer breiten Kontroverse geführt. Ausgangspunkt war die Einberufung eines…

"Diem ist mit Hindenburg zu vergleichen"

Prof. Dr. Frank Becker, Neuere und Neueste Geschichte, Universität Duisburg-Essen

merken
Georgios Chatzoudis | 13.10.2012 | 4175 Aufrufe | Interviews

"Fußball war früher gewalttätiger"

Interview mit Wolfram Pyta zum Thema Gewalt und Fußball

Die Fußballbundesliga feiert diese Saison ihren 50. Geburtstag. Anlass genug für uns mit einem Historiker über die Geschichte der Liga und neue Tendenzen zu sprechen. Wolfram Pyta ist Professor für…

"Fußball war früher gewalttätiger"

Prof. Dr. Wolfram Pyta, Universität Stuttgart, Historisches Institut, Abteilung Neuere Geschichte

merken
Georgios Chatzoudis | 06.10.2012 | 10610 Aufrufe | Interviews

"Fußball im Ruhrgebiet war kein reiner Arbeitersport"

Interview mit Prof. Dr. Siegfried Gehrmann

Das Ruhrgebiet ist mit dem Fußballsport untrennbar verwachsen. In keiner anderen Region Deutschlands und nur in wenigen anderen Teilen der Welt gibt es so viele Fußballvereine auf einem Fleck wie…

"Fußball im Ruhrgebiet war kein reiner Arbeitersport"
merken
Dr. Ralf Schäfer | 17.09.2012 | 25068 Aufrufe | 2 | Artikel

Carl Diem und der deutsche Sport in der Ambivalenz der Moderne

Essay von Dr. Ralf Schäfer

Die Verbreitung des modernen Sports britischer Provenienz erfolgte seit Ende des 19. Jahrhunderts im Kontext der Modernisierungsprozesse der westlichen Gesellschaften. In der deutschen…

Carl Diem und der deutsche Sport in der Ambivalenz der Moderne

Carl Diem (porträtiert von Emil Stumpp, 1930)

merken
Georgios Chatzoudis | 27.07.2012 | 2980 Aufrufe | 3 | Interviews

Sport und Recht in der Antike

Interview mit Dr. Kaja Harter-Uibopuu und PD Dr. Thomas Kruse

Heute abend werden in London die dreißigsten Olympischen Sommerspiele der Neuzeit offiziell eröffnet. In 26 unterschiedlichen Sportarten werden in den nächsten sechzehn Tagen insgesamt 302…

Sport und Recht in der Antike

Der Flyer der Tagung

Kommentar erstellen

O9GHUU