Registrieren
merken
Jens Rehländer | 28.04.2014 | 560 Aufrufe | Ankündigungen

Soziale Ungleichheit im Fokus von Herrenhäuser Konferenz: Travel Grants für Science Reporter (Blogger, Twitterer,...)

Die VolkswagenStiftung lädt vier "Science Reporter" ein zur Herrenhäuser Konferenz "Re-Thinking Social Inequality" in Hannover.

Bei der Herrenhäuser Konferenz "Re-Thinking Social Inequality" vom 12. bis 14. Mai 2014 in Hannover diskutieren international führende Experten aus interdisziplinärer Perspektive über Auswirkungen und mögliche Gegenmaßnahmen zur wachsenden sozialen Ungleichheit.

Die VolkswagenStiftung lädt vier wissenschaftsinteressierte Blogger und Twitterer dazu ein, dabei zu sein, die spannenden Vorträge zu verfolgen und die Beiträge und Diskussionen in ihrem Blog oder Twitter-Kanal zu begleiten.
Diese "Science Reporter" lernen vor Ort renommierte Wissenschaftler und Experten wie Branko Milanović (ehemaliger Leiter der Forschungsabteilung der Weltbank), Shoshana Zuboff (Sozialpsychologin, Harvard Business School), Paul Collier (Autor "Die unterste Milliarde", Universität Oxford) und weitere kennen.

Unter anderem werden folgende Fragen diskutiert:

  • Wie beeinflussen sich Demokratie und soziale Ungleichheit gegenseitig?
  • Wie gehen Zivilgesellschaft und NGOs mit wachsender sozialer Ungleichheit um?
  • Inwieweit beeinflusst die kulturelle Herkunft die Wahrnehmung sozialer Ungleichheit?
  • Wie bewerten Nachwuchswissenschaftler die Problematik wachsender sozialer Ungleichheit?
  • Welche Bedeutung haben Schulbildung und qualifizierte Berufsausbildung im Kampf gegen soziale Ungleichheit?

In der "Bloggers‘ Corner" können sie zeitgleich Kontakte knüpfen, Gespräche führen und ihre Erkenntnisse an ihre Communities kommunizieren.

Zur Bewerbung:
Die VolkswagenStiftung übernimmt für bis zu vier „Science Reporter“ die Kosten für die Anreise innerhalb Deutschlands sowie die Übernachtung. Wenn Sie bei dieser Herrenhäuser Konferenz "Re-Thinking Social Inequalities" dabei sein wollen – auch tageweise –, schicken Sie uns noch bis zum 02. Mai, 15 Uhr, eine kurze Mail an oechtering(at)volkswagenstiftung.de mit Infos zu:
Ihrem Blog/Twitter-Kanal,
Ihrer Motivation zur Teilnahme und
Ihrer Person.

Die ausgewählten Teilnehmer(innen) informieren wir am 06. Mai.

Informationen zur Konferenz unter http://www.volkswagenstiftung.de/socialinequality.html
Informationen zur "Bloggers' Corner" unter http://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/veranstaltungsseite/socialinequality/bloggers-corner.html

Kommentar erstellen

IJ0PE0