Registrieren
Alle Videos
L.I.S.A. Redaktion | 11.01.2017 | 4134 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung |
merken

Reinigung des Glaubens: Salafismus und der Balkan

Schreckgespenst Salafismus | Episode 1

Der Islam hat auf dem Balkan eine lange historische Tradition. Im Zuge der Expansion des Osmanischen Reiches im 14. Jahrhundert verwurzelten sich auch in Südosteuropa verschiedene Strömungen der Muslime. Eine davon ist der Salafismus, der als erzkonservative fundamentalistische Ausrichtung des islamischen Glaubens gilt und gegenwärtig vor allem mit islamistisch motiviertem Terror in Verbindung gebracht wird. In einem von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekt erforscht der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Simeon Evstatiev von der Universität Sofia die mehrdeutigen Ausprägungen des Salafismus auf dem Balkan und insbesondere in seinem Heimatland Bulgarien. Ihn interessiert dabei, wie der Salafismus den Dschihad rechtfertigt, auf welche religiösen Quellen er sich beruft und wie der Koran dabei ausgelegt wird. Seine Forschungsreise führt ihn zunächst in eine von Roma besiedelten Stadt am Rande der bulgarischen Gesellschaft.

DE | EN

Das Video als Audiostream

Google Maps

Forschungsprojekt
The project seeks to understand modern Salafism as a complex transnational Islamic movement that evokes normative texts and paradigmatic historical antecedents. I focus on Salafiyya comparing them with strict Ḥanafīs in interrelated contemporary and historical contexts included in provinces of the former Ottoman Empire. Proposing an ethnography of modern Salafism in the Balkans, I thus suggest a parallel historical amplification of an early modern trajectory of revivalist Islam as represented by the spread of the seventeenth-century Istanbul-based Qāḍīzādeli movement. The project draws on both ethnographic and historical evidence, and the pursuit of its intermediate goals will result in integrating the revealed Salafī patterns of adherence to Islam vis-à-vis alternative forms of “fundamentalist” Islam, particularly strict Ḥanafism, into the large of Islamic history. The project will contribute to the ongoing academic and societal discussions on Islamic fundamentalism and to the definition of Salafism as a contemporary and historical phenomenon via debate and publications. The main product of the research will be a monograph – the first history of Salafism in the Balkans.

Projektleitung

Prof. Dr. Simeon Evstatiev

Ort

Bulgarien

Wissenschaftliche Projektleitung
Prof. Dr. Simeon Evstatiev

Redaktion
Peter Prestel  

Kamera
Martin Pogac

Schnitt
Martin Pogac

Gesamtkonzeption
Gisela Graichen und Peter Prestel

Alle Episoden
Schreckgespenst Salafismus
Episode 1
11.01.2017
Spurensuche in der Nationalbibliothek
Episode 2
18.01.2017
Der Großmufti
Episode 3
25.01.2017
Traditionalisten und Salafisten
Episode 4
01.02.2017
Neues Selbstbewusstsein
Episode 5
08.02.2017
Besuch bei einer Frau
Episode 6
15.02.2017
Das Generalinterview mit Prof. Dr. Simeon Evstatiev
Episode 7
22.02.2017

Kommentar erstellen

93U8AA


Ähnliche und weiterführende Inhalte