Login

Registrieren
merken
B.A. Lea Kreuzburg | 02.06.2018 | 216 Aufrufe | Ankündigungen

Revisionen des Porträts: Jenseits der Repräsentation

Tagung – 13. bis 15. Juni 2018 | Internationales Kolleg Morphomata

Das Internationale Kolleg Morphomata lädt herzlich zur Tagung  ›Revisionen des Porträts: Jenseits der Repräsentation‹ am 13.-15. Juni 2018 ein.

Noch immer wird das Phänomen ›Porträt‹ im kunsthistorischen Diskurs zumeist unter Begrifflichkeiten wie ›Identität‹, ›Individualität‹, ›Repräsentation‹ oder ›Ähnlichkeit‹ diskutiert. Zeitgenössische amimetische, konzeptuelle und performative Porträtformen werden mit solchen Konzepten jedoch nicht mehr vollständig ein- geholt. Die Tagung befragt deshalb einerseits kritisch diese traditionellen, ›mimetischen‹ Begriffe anhand von Fallstudien. Andererseits werden ihnen versuchsweise zeitgemäße, dynamische und offene Konzepte (teils aus Nachbardisziplinen) wie ›life imaging‹, ›staging‹, ›Spur‹ oder ›Dividualität‹ an die Seite gestellt, um den kunsthistorischen Porträt-Begriff in einem fachübergreifenden Diskurs aufzufächern. In der interdisziplinären Tagung, die den historischen Bogen von der Antike bis zur Kunst der Gegenwart spannt, wird so das Porträt explizit als Konstruktion, Rollenspiel, ›self-fashioning‹ und konzeptuelle Praxis verhandelt.

 

Tagungsprogramm:

Mittwoch, 13. Juni

18.00 Michael Lüthy (Weimar) Porträts wovon? Wandel und Aktualität einer Bildpraxis

Donnerstag, 14. Juni

9.00 Thierry Greub (Köln) Einführung

9.15 Thiemo Breyer (Köln) Gesicht und Maske - Zur Anthropologie personaler Identität

10.00 Dietrich Boschung (Köln) Antike Figurationen der Identität

10.45 Kaffeepause

11.15 Tanja Klemm (Konstanz) Im Angesicht. Porträtpraktiken in Florenz um 1500

12.00 Elsje van Kessel (St. Andrews) Moving Portraits: The Early Modern Painted Face between Presence and Theatricality

12.45 Mittagspause

14.15 Günter Blamberger (Köln) Ichbild ohne Ich. Über Kurt Schwitters’ Merzbild 9b (1919) im Museum Ludwig

15.00 Anne Eusterschulte (Berlin) Im Angesicht des Schwindens. Zur Zeitlichkeit des Porträts im Werk von Christian Boltanski

15.45 Kaffeepause

16.15 Kristin Marek (Braunschweig) / Angelika Böck (München) Revisionen des Porträts: Jenseits der Mimesis

Freitag, 15. Juni

9.00 Thierry Greub (Köln) Porträt und Spur

9.45 Ludwig Jäger (Köln/Aachen) Hat Mona Lisa einen Referenten? Anmerkungen zum Verhältnis von ›Bild‹ und ›Zeichen‹ aus Anlass von Gernot Böhmes Bildtheorie

10.30 Kaffeepause

11.00 Steven van Wolputte (Leuven) Masking and the Dividual: A Graphic Example 11.45 Sinah Kloss (Köln) Dressing Deities, Making Gurus: Material Portraits and the Creation of Likeness

12.30 Schlussdiskussion

 

weitere Informationen sowie den Flyer finden Sie hier.

----

Ort: Internationales Kolleg Morphomata, Universität zu Köln, Weyertal 59 (Rückgebäude: dritter Stock), 50937 Köln
Kontakt: Thierry Greub (tgreub[at]uni-koeln.de)

Kommentar erstellen

B1UMV