Registrieren
merken
Kirsten Schröder | 19.10.2013 | 1891 Aufrufe | Veranstaltungen

Ralf Simon: Jean Pauls Ästhetik

25.10.2013 | Berlin

Jean Pauls Ästhetik wurde bislang als ‚Autorenpoetik‘ gelesen. Stellt man die Vorschule der Ästhetik entschieden in den Zusammenhang der philosphischen Ästhetiken von Baumgarten bis Hegel, dann lässt sich der Text erstaunlich kohärent als 'Ästhetik' verstehen. Jean Paul entwirft ein ‚Theorienarrativ‘, das im Kontext der philosophischen Ästhetiken seiner Zeit eine eigenständige und originelle Position einnimmt.


Der Vortrag ist Teil des umfangreichen Rahmenprogramms zur Ausstellung "Jean Paul. Dintenuniversum. Schreiben ist Wirklichkeit."


Veranstaltungszeit:
25.10.2013    18:30 Uhr bis 21:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal,
Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Janina Wolfs wolfs@bbaw.de

Jean Paul (1810), Gemälde von Friedrich Meier

Kommentar erstellen

8HIGO4