Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 18.04.2020 | 390 Aufrufe | Artikel

PD Dr. Christian Jaser für Habilitationsschrift geehrt

Die Michael-und-Claudia-Borgolte-Stiftung zur Förderung der Geschichtswissenschaften hat am 1. April 2020 über den "Preis der Humboldt-Universität für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Mittelalterlichen Geschichte, gestiftet von Michael und Claudia Borgolte" entschieden.

Nach einer deutschlandweiten Ausschreibung und auf Empfehlung einer internationalen Jury erkennt sie den Preis für das Jahr 2020 Herrn Privatdozenten Dr. Christian Jaser (Humboldt-Universität zu Berlin) zu für seine Habilitationsschrift "Palio und Scharlach. Städtische Sportkulturen des 15. und frühen 16. Jahrhunderts am Beispiel italienischer und oberdeutscher Pferderennen".

Der Preis, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird, ist mit 10.000 Euro dotiert. Er soll dem Preisträger am 26.10.2020 überreicht werden.

Christian Jaser war 2017/2018 Junior Fellow am Historischen Kolleg in München, wo er sein nun ausgezeichnetes Werk abschloss.

PD Dr. Christian Jaser wird für seine unter anderem am Historischen Kolleg entstandene Habilitation geehrt

Kommentar erstellen

5SZGX4