Login

Registrieren
Nachrufe

Dossier: Nachrufe

Ein Blick zurück

angelegt am 05.06.2018 von Georgios Chatzoudis

Hayden White, Zygmunt Bauman, Umberto Eco, Helmut Schmidt. In diesem Dossier werfen wir einen Blick auf das Leben diverser Geisteswissenschaftler, Politiker und bedeutende Personen des öffentlichen Lebens. Was haben sie in ihrem Leben erreicht? Wofür stehen sie noch heute? Welche historischen und gesellschaftlichen Ereignisse stehen mit der Biografie in Verbindung? 

merken
Georgios Chatzoudis | 12.06.2018 | 595 Aufrufe | Interviews

"Die Welt und aktuelle Dynamiken kritisch begreifen"

Interview mit Ulrich Brand zum Tod von Elmar Altvater

Am 1. Mai ist der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Elmar Altvater im Alter von 79 Jahren gestorben. In zahlreichen Nachrufen wurde er vor allem als "undogmatischer Marxist" charakterisiert. Diese…

"Die Welt und aktuelle Dynamiken kritisch begreifen"

Von Richardfabi in der Wikipedia auf Deutsch(Originaltext: de:Benutzer:Richardfabi) - Originally from de.wikipedia; description page is/was here.(Originaltext: selbst fotografiert), Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2139927

merken
Georgios Chatzoudis | 24.04.2018 | 858 Aufrufe | Interviews

"Ein zentraler Akteur der Erinnerungskultur"

Interview mit Michael Grüttner zum Tod von Reinhard Rürup

Der Historiker Reinhard Rürup ist am 6. April im Alter von 83 Jahren gestorben. Er zählte zu den bedeutendsten Geschichtsforschern und Geschichtsvermittlern seiner Generation. Vor allem die…

"Ein zentraler Akteur der Erinnerungskultur"

Copyright: Heinrich-Böll-Stiftung (Flickr: Reinhard Rürup) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2018 | 1496 Aufrufe | Interviews

"Historisches Denken als narrativer Prozess"

Interview mit Jörn Rüsen zum Tod von Hayden White

Am 5. März des Jahres ist der Historiker Hayden White im Alter von 89 Jahren gestorben. Ein entscheidendes Jahr in seinem Leben als Wissenschaftler war das Erscheinen seines bekanntesten Werks 1973: …

"Historisches Denken als narrativer Prozess"

merken
Georgios Chatzoudis | 10.01.2017 | 748 Aufrufe | 1 | Interviews

"Gedanken, auf die man selbst nicht gekommen wäre"

Interview mit Harald Welzer zum Tod von Zygmunt Bauman

Der berühmte Soziologe Zygmunt Bauman ist gestern im Alter von 91 Jahren in seiner Wahlheimat Leeds gestorben. Bevor die Nachricht von seinem Tod weltweit bekannt wurde, verbreitete sie sich…

"Gedanken, auf die man selbst nicht gekommen wäre"

Von Narodowy Instytut Audiowizualny - Zygmunt Bauman

merken
Georgios Chatzoudis | 24.05.2016 | 981 Aufrufe | Interviews

"Die deutsche Kultur blieb sein Vaterland"

Interview mit Michael Brenner zum Tod von Fritz Stern

Fritz Stern gehörte zu den Zeitzeugen, die fünf verschiedene deutsche Staaten erlebt haben - "five Germanys I have known". Geboren 1926 in Breslau zu Zeiten der Weimarer Republik, wurde er im Alter…

"Die deutsche Kultur blieb sein Vaterland"
merken
Georgios Chatzoudis | 01.03.2016 | 1044 Aufrufe | Interviews

"Ein Universalgelehrter postmoderner Prägung"

Interview mit Winfried Nöth zum Tod von Umberto Eco

Am 19. Februar ist Umberto Eco im Alter von 84 Jahren in Mailand gestorben. Er gehörte zu den bekanntesten Geisteswissenschaftlern unserer Zeit. In ihm verband sich der Universalgelehrte mit dem…

"Ein Universalgelehrter postmoderner Prägung"

Umberto Eco in his house, 2010.

merken
Georgios Chatzoudis | 12.01.2016 | 2978 Aufrufe | Interviews

"Sein Blick auf die Nation steht in einer langen Deutungstradition"

Interview mit Dieter Langewiesche zum Tod von Benedict Anderson

Mit seinem 1983 erschienenen Buch "Imagined Communities" wurde der Politikwissenschaftler und Nationalismusforscher Benedict Anderson über die akademische Welt hinaus bekannt. Seine These von der…

"Sein Blick auf die Nation steht in einer langen Deutungstradition"
merken
Georgios Chatzoudis | 01.12.2015 | 1298 Aufrufe | 1 | Interviews

"Einem breiteren Publikum Geschichte vermitteln"

Interview mit Barbara Stambolis zum Tod von Hans Mommsen

Am 5. November ist der Historiker Prof. Dr. Hans Mommsen an seinem 85. Geburtstag gestorben. Mit ihm ist die bundesrepublikanische Ära deutscher Historiker verbunden, die noch zu jung war, um…

"Einem breiteren Publikum Geschichte vermitteln"

„Hans Mommsen IEIS Conference Arno J Mayer“ von Olli Eickholt. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 lu über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hans_Mommsen_IEIS_Conference_Arno_J_Mayer.jpg#/media/File:Hans_Mommsen_IEIS_Conference_Arno_J_Mayer.jpg

merken
Georgios Chatzoudis | 24.11.2015 | 2953 Aufrufe | 1 | Interviews

"Helmut Schmidt hat Weltpolitik betrieben"

Interview mit Kristina Spohr zum Tod von Helmut Schmidt

Kaum ein Bundeskanzler Deutschlands war nach seiner Amtszeit so aktiv und präsent im öffentlichen politischen Diskurs, wie Helmut Schmidt es war, der am 10. November im Alter von 96 Jahren…

"Helmut Schmidt hat Weltpolitik betrieben"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.04.2015 | 937 Aufrufe | Interviews

"Als Chronist ein Verfremder von Geschichte"

Interview mit Paul Nolte zum Tod von Günter Grass

Die Nachrufe auf Günter Grass in der vergangenen Woche konzentrierten sich vor allem auf sein Wirken als Schriftsteller, als Autor beispielsweise der Romane Die Blechtrommel und Ein weites Feld

"Als Chronist ein Verfremder von Geschichte"

Kommentar erstellen

HHJ9US