Registrieren
florian_lipp.png

M.A. Florian Lipp

Hamburg
Ort: Berlin
Universität: Hamburg
E-Mail: florian.lipp@protonmail.com

Kurzvita

Florian Lipp lebt in Berlin und hat sein Studium 2011 an der Uni Hamburg in den Fächern
Systematische und Historische Musikwissenschaft und Osteuropastudien abgeschlossen.

2018 Abschluss der Promotion "Punk, New Wave und die Folgen im letzten Jahrzehnt der DDR. Akteure - Konfliktfelder - musikalische Praxis "; Betreuer: Prof. Dr. Friedrich Geiger (Universität Hamburg, Historische Musikwissenschaft)

2015-2017 wurde das Projekt durch ein Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung unterstützt.

Interessengebiete: Historiographie populärer Musik und musikalischer Subkulturen sowie Musik in der Diktatur.


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Historiographie populärer Musik; Musik in der Diktatur;

Aktuelles Projekt

Dissertation: Punk, New Wave und die Folgen im letzten Jahrzehnt der DDR. Akteure - Konfliktfelder - musikalische Praxis

Fachbereich

Historische Musikwissenschaft

Publikationen

Punk- und New-Wave-Bands im letzten Jahrzehnt der DDR im kultur- und sicherheitspolitischen Kontext, in: Totalitarismus und Demokratie. Zeitschrift für Internationale Diktatur- und Freiheitsforschung, 12. Jahrgang 2015, Heft 2, S. 225-248.

"Keinerlei Textverständlichkeit" – "Keyboard oft nicht rhythmisch". Staatliche Einstufungspraxis in der späten DDR am Beispiel von Punk- und New-Wave-Bands, in: Deutschland Archiv, 2.6.2016, Link: www.bpb.de/228328

Förderbeginn Februar 2015